Braucht man als Opfer einer Schlägerei ein Gutachten der Verletzung vor Gericht?

5 Antworten

Je mehr Beweise du als Kläger bei Gericht vorbringen kannst, umso besser ist das für dich.

Denn ... stell dir einmal vor, du bist RichterIN und zu dir kommt jemand und klagt an, dass ihm dieses und jenes durch ...  widerfahren sei.

Die beklagte Partei bestreitet, was würdest du als RichterIN machen? Du bist nicht dabei gewesen, du weißt nicht wer von beiden die Wahrheit spricht: Wie könntest du die ein Urteil bilden? (vermutlich gar nicht!).

Darum bringe alle Beweise, deren du habhaft werden kannst. Fotos von danach, ein Gutachten, Zeugen ... und wenn dir die Täter bekannt sind, dann wäre es auch günstig, wenn du  (durch Zeugenaussagen) darlegen könntest, was das für Menschen sind (gewaltätig ... ).

Nein: Ich wurde einmal völlig ohne Anlass von ein paar Idioten zusammengeschlagen und blutete gewaltig aus Mund und Nase. Das Gerichtsverfahren war SO WEIT  von meinem Wohnort entfernt, dass man meine Anwesenheit beim Prozeß nicht verlangte: Es reichte meine Aussage auf dem Polizeirevier meines Wohnortes. Das "Gutachten" bestand in der Diagnose des behandelnden Notarztes, der meine gebrochene Nase nach rechts und links bog und dann meinte:"Die ist durch".

schonmal vielen dank für eure antworten..also ich schilder euch das mal ein wenig genauer..mein fehler..

freund und ich wurden verschlagen..ich jochbeinbruch..er schädelbasisbruch 4 tage koma beinahe gestorben. Ich wurde direkt am näcshten morgen von der Kripo vernommen..die haben allerdings kein Gutachten von mir verlangt zumahl noch nichts festzustellen war bzw noch nicht entschieden wurde ob OP oder nicht etc..

wir sind beide beim selben anwalt.. also sogenannte nebenkläger.. jedoch steh ich in meiner Vorladung also in dem Brief nur als zeuge drin was ich schonmal nicht nachvollziehe !?

Ich bin mir auch nicht sicher ob mein Anwalt solche Gutachten vorliegen hat... in dem Brief geht es um gefählriche Körperverletzung gegen "Max Mustermann"..aber meine sache ist da nicht mit drin verzeichnet jedoch meinte unser Anwalt das wäre beides in einem verfahren...

Darf ein Anwalt vor Gericht weinen?

Also wenn das Opfer zB berichtet, was der Täter alles gemacht hat etc. Ist es dann sehr verwerflich, wenn man anfängt zu weinen? Und darf der Richter einen ermahnen bzw rauswerfen?

...zur Frage

GGeht der Richter meist nach ein erziehungsgutachten?

Hallo das Gericht konnte damals Keine Entscheidung treffen. Es ging um Prüfung nach paragrapgh 1666 ob ein Eingriff in das Sorgerecht erforderlich ist. Das Jugendamt hat damals eingeschaltet das Gericht da wir nicht gut mit der spfh zusammen gearbeitet haben wo Gefährdungen bekannt gegeben worden sind die beseitigt wurden. Auf der anderen Seite tun die Eltern viel Für ihre Kinder sagte der Richter. Das Erziehung Gutachten hat der Richter zugestimmt was beendet ist. Ergebnis erziehungseinschränkung, eine Herausnahme der Kinder nicht erforderlich denn die Gefährdung kann beseitigt werden mit Hilfe sowie tun die Eltern viel Für die Entwicklung Defizite der Kinder und es bestehe eine enge Bindung. Die Anwältin meint das es evtl nochmal ein Erörterung Termin vor Gericht geben wird. Entscheidet ein Richter meist nach dem Ergebnis vom Gutachten? Und was heißt dann Erörterung Termin? Unsere Kinder sind 7 j, 5 j knapp und 1jahr alt

...zur Frage

warum ist es vor gericht wichtig das der richter weis was man für einen beruf hat?

und wieso fragt der richter nach wenn er es eh schon weiß? oder weiß der richter nicht was für einen beruf der jeweilige bürger hat? warum ist es wichtig für den richter das er weiß was derjenige macht?

...zur Frage

Richtiges verhalten im Gericht als Angeklagter

Was sollte man tun als Angeklagter wenn man was verbrochen hat aber es nicht zugibt bzw. eine andere Geschichte sagt als das Opfer?

Ich weiß das der Staatsanwalt und der Richter immer versuchen alles rauszuquetschen aber gibt es da irgendwelche tricks????

DANKE IM VORAUS SORRY WEGEN DEN VIELEN RECHTSCHREIBFEHLER :-)

...zur Frage

Wie entscheidet meist das Gericht?

Im Januar schrieb das Jugendamt zum Gericht das stationäre Unterbringung sein soll aber das Gericht es prüfen soll ob ein Eingriff in die elterliche sorge erforderlich ist, ein Erziehung Gutachten wird empfohlen Der Richter stimmte dann dem Jugendamt zu das ein Gutachten beauftragt werden soll. Das Gutachten besagt es bestehe eine Gefährdung aber die Gefährdung kann man mit tagesgruppe und ambulante Hilfe abwenden. Jetzt ist bald der zweite anhörungs Verfügung Termin mit Gutachter, Jugendamt, verfahrensbeistand, Anwalt als modetorin und mit uns.der Richter schreibt nachdem das Jugendamt jetzt Stellung zum Gutachten genommen hat das der Gutachter sich mit dem Jugendamt sich auseinander setzen soll. Müssen wir Panik haben wegen einer herausnahme? Und warum passt dem Jugendamt jetzt nicht was der Gutachter empfiehlt? Das Jugendamt wollte doch das Gutachten! Das Jugendamt möchte trotzdem noch wisse vom Gutachter warum sie teilstationäre und ambulante Hilfe empfiehlt und wie sie denkt wie eine gute Zusammenarbeit zwischen Kindes Eltern und Hilfen entstehen kann. Hab Beweise das die Helfer zufrieden sind mit uns,habe Beweise das durch die Förderungen unsere Kinder sich weiter entwickeln, Wohnung ist ok,gehen viel mit Kinder raus,keine Gewalt nichts, Tochter schule, andere kleinen kiga, was wollen die

...zur Frage

Von wem kriegt man ein Gutachten fürs Gericht - Psychologen oder Psychiater?

Ich brauche ein Gutachten fürs Gericht wie es mir psychisch und seelisch geht - bei wem bekomme ich sowas?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?