Braucht jeder Mensch Hilfe nach jahrelangem Mobbing?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mobbing hinterlässt Spuren. Und es ist sinnvoll, sich Hilfe zu suchen, wenn man alleine damit nicht klar kommt.

Mobbing kann jeden Menschen treffen.

Giwalato

Welche Spuren , meinst du, wenn jemand jahrelang ständig immer nur alleine ist von allen ignoriert wird in der Schule ( und auch außerhalb der Schule keine Freunde hat - niemanden zu Silvester, Geburtstagen, allgemein keine Freunde für Wochenende und Freizeit )

1
@Giwalato

Stell dir mal vor du bist in den Pausen alleine, du machst bei Gruppenarbeiten alleine, du wirst nicht zum Klassenfest eingeladen ....

das machst du 1 Woche, okay, vielleicht noch 4 Wochen, aber mach das mal ein ganzes Schüler Leben lang, sprich 10 Jahre.

Und wie gesagt , sogar an Geburtstag und Silvester alleine sein - bzw nur Eltern und Verwandte haben.

0

Kann sein, das Du Hilfe Brauchst. Erfahrungen hinterläßt Spuren. Und man wird verändert auch durch die Umwelt.

Aber häufig kann man es auch mit Freunden schaffen....

aber nicht immer.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Die einzigen, die sich Hilfe suchen und ändern sollten, sind die Mobber.

Bei mir hat Mobbing folgende Spuren hinterlassen: sollte mich einer verletzen und mir zu nahe treten greife ich diese Person verbal so sehr an, dass diese ganz klein wird.

Das ist wohl meine abwehrhaltung um das nie wieder zu haben, was ich vor 10 Jahren hatte.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Habe alles am eigenen Leib erfahren

Was möchtest Du wissen?