Braucht eine keramikfassung mit messinghülle einen schutzleiter und wo kommt der hin?

 - (Technik, Technologie, Elektronik)  - (Technik, Technologie, Elektronik)

3 Antworten

Da die Lampe ein Metallgehäuse hat aber keine Schutzisolierung, das Zeichen besteht aus zwei Quadraten ineinander, brauchst sie einen Schutzleiter. Der Schutzleiter muß dauerhaft und fest mit dem Gehäuse, das du berühren kannst, verbunden werden. Den Schutzleiter kannst du auch in der Basis der Metallampe anschließen.

wenn metall dabei ist ist der schutzleiter vorschrift.wenn kein anschluss vorhanden musst eben ringösen verwenden die unter der gewindespindel verschraubt werden

Woher ich das weiß:Beruf – Sehr lange in dem Bereich berufstätig

Tja die Frage ist doch, würde bei fachgerechter Installation ein Schutzleiter gebraucht?

Was wäre nun fachgerecht konkreter? Aderendhülsen gewisser Sorte schon mal das Eine. Das Andere wäre fachgerechte Kabel-Zug-Entlastung! Wohl gemerkt Kabel-Zug-Entlastung, nicht Ader-Zug-Entlastung.

Da normalerweise es kein Risiko von Spannung auf dem greifbaren Metall geben sollte, kann auf den Schutzleiter verzichtet werden. Sonst müsste es einen Anschluss dafür an dieser Aparatur geben.

Riskant wird solcherlei oft, wenn nicht für sichere Kabelzugentlastung und sichere Aderendhülsen gesorgt wird. Nicht umsonst sollten Elektroarbeiten von Fachleuten durchgeführt werden. Solche Vorschriften gilt in jedem Betrieb, in privaten Bereichen leider nicht.

Woher ich das weiß:Beruf – über 40 Jahre Instandhaltung, Reparaturen

Was möchtest Du wissen?