Braucht ein Hamster umbedingt ein Aquarium?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, 

nicht unbedingt. Es ginge auch ein OSB-Terrarium, wenn man die nötige Belüftung anbringt und das Holz lackiert oder man baut was eigenes. Wichtig ist, dass der Hamster mindestens 0,5m² (mehr ist immer besser) Platz hat und das Gehege sich tief einstreuen lässt (mindestens 30cm Streutiefe). Auch sollte das Gehege ohne Draht und Gitter gebaut werden bzw. wenn dann ausser Reichweite des Hamsters angebracht werden. 

An ein Aquarium kommt man einfach günstiger ran. Es gibt so viele gebrauchte Aquarien auf Ebay Kleinanzeigen, Quoka etc die z.T verschenkt werden oder einfach mal in der Zoohandlung nach undichten Aquarien fragen, die bekommt man oft relativ billig. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein er braucht kein Aquarium es würde ein Käfig wo er ausreichend buddeln kann und er platz hat (Mindestmaße:100cm × 50cm ×50cm
In einem terrarium kannst du ihn auch halten .
Und JA man kann ihm in einem Aquarium halten (für alle die das Gegenteil behauptet) wer sagt das er schwimmen soll...
Wenn man einen Gitteraufsatz kauft/baut damit er genügend Luft bekommt ...es ist sogar sehr praktisch, man kann hoch einstreuen ohne das etwas heraus fällt , du hast dieses nervige gitterknanbetn nicht , er fühlt sich nicht so als wäre er im Knast ...
Du musst halt schauen das es groß genug ist .
Auch wenn jetzt viele motzen werden aber so ist das (ist ja nicht böse gemeint)😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Aquarien sind auch nur bedingt Artgerecht. Schau Mal hier: diebrain.de

Persoenlich finde ich Selbstbauten am besten. Dafuer kann ein Aquarium mit mindestens 1m2 Grundflaeche schon als Grundstein dienen da Aquarien idR tief genug sind und dh genuegend Buddelplatz bieten.

Die meisten Kaefige aus dem Handel sind nicht, also auch wirklich gar nicht, Artgerecht! Selbst wenn man sich einen "grossen Hamsterkaefig" im Tierhandel kauft ist dieser fast immer unter den Mindestmassen! Ausserdem sind Kaefigwannen idR nicht Tief genug zum Puddeln. Fuers Puddeln sollten mindestens (!) 30cm Hoehe vorhanden sein. Daher eignen sich Aquarien so gut fuer den Grundstein eines Selbstbaus ;)

Auf diebrain findest du auch Fotos von Aquarium-Selbstbau-Kombos. Ansonsten google: Hamstergehege Selbstbau Anleitung.

www.hamsterparadies.de

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es reicht ein großer Käfig in dem er ausgelassen buddeln kann. Sprich einen Käfig in dem du viel Sägespäne rein packen kannst, damit er sich verbuddeln kann.
Ein Aquarium ist dafür zu klein. Gibt genug große Käfige die da auch extra für Hamster geeignet sind. Aber die gibt es nur im Internet und sind teuer. (Ist ein Aquarium aber ja auch).
In den normalen Tiergeschäften wirst du niemals einen Artgerechten Käfig für irgendein Tier finden.

Also kann man machen mit dem Aquarium ist aber viel zu klein und zu teuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VanyVeggie
29.11.2016, 20:34

Gitterkäfige sind generell ungeeignet für Hamster. 

Aquarien gibts in verschiedenen Größen. Ab 100 x50 ist es auch für den Hamster optimal. Schau mal auf Ebay Kleinanzeigen, da findet man einige mit den Maßen oder sogar größere, die ganz billig verkauft werden. Manche verschenken sie sogar. Ansonsten kann man in Zoohandlungen nach undichten Aquarien fragen, die bekommt man idR billiger. 

3
Kommentar von Kilou
13.12.2016, 01:34

Ich habe ja nie von Gitterkäfigen gesprochen um gottes willen!:0
Ich dachte an so einen wie ich hatte:
2 m breit 1 m hoch 80 cm tiefer Holzkäfig aus holz (wer hätte das gedacht^^) und vorne Plexiglas:)

0

Wieso stellt Du die nahezu selbe Frage nochmal?

Die Antwort ändert sich nicht:

Ja, ein Hamster braucht zwingend ein Aquariengehege oder Vergleichbares.

Gründe wurden Dir ebenfalls bereits genannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?