Braucht ein Hamster einen Futternapf?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Dein Hamster mittags mal aufwacht und Hunger hat, sollte er normalerweise an seinen Vorrat gehen.

Futtersuche ist eine der elementaren natürlichen Beschäftigungen von Hamstern und gehört zu einer verhaltensgerechten Hamsterhaltung zwingend dazu.

Frischfutter kannst Du in einen Napf tun.

Ich habe allerdings auch dafür keinen Napf, sondern lege es auf eine kleine Fliese oder auf solch ein Schieferherz (den Faden habe ich natürlich entfernt): http://www.daenischesbettenlager.de/shop/schiefer-herz.html oder ich reiche das Frischfutter aus der Hand.

Aber natürlicher! In der Natur muss er sein Futter ja auch suchen und hat keinen Napf da stehen.

wenn dann kann man einen napf für frischfutter nutzen. aber fürs körnerfutter braucht man keinen.

das sammeln des futters im gehege ist mit die natürlichste beschäftigung. wieso sollte das fies sein? selbst im gehege wird er recht schnell was zu futtern finden, wenn er mal wach ist.

Was möchtest Du wissen?