Braucht die EU eine gemeinsame Identität um in Zukunft die europäische Integration weiter voranzutreiben?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die EU-Staaten haben eine gemeinsame, kulturelle Identität !

Die hat sich, nationalen/regionalen Gepflogenheiten zum Trotz, in den letzten etwa 2500 Jahren entwickelt.

Zwischen diesen regionalen Kulturen gibt es aber immer noch massenhaft Unterschiede, weshalb es kontraproduktiv wäre Staaten von außerhalb dieses Großkulturraumes in die EU integrieren zu wollen (z.B. asiatische Türkei).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso "Identität"?

Ich habe schon Schwierigkeiten mit meiner eigenen. Du nicht?
Wie sollte die für 500 Millionen Menschen aussehen?

Geht es nicht ggf. ein paar Nummern kleiner, z. B. über die Definition von Interessen, die man gemeinsam verfolgen möchte?

Da hätte man m. E. im Moment auch ohne Zuwachs an Integration schon genug zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist nicht erkennbar, was eine europäische Identität sein könnte, noch woher diese kommen sollte.

Es ist nicht damit getan, dass Politiker 3x Europa rufen.
Die Nationalstaaten mit ihrer jeweiligen Verassungswirklichkeit sind die Realität.
Für einen Überstaat Europa besteht keine objetive Notwenigkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ganz im Gegenteil. Die EU als Wirtschaftsraum ist keine schlechte Idee, aber sonst sollte sie sich von nationalen Gestzen komplett fernhalten. Im übrigen würde allen EU Mitgliedern eine größere Portion Patriotismus gut tun, bevor wir alle im Einheitsbrei versinken und untergehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Apfelkind86 11.10.2017, 00:11

Sieh es ein: Die Zeit der Nationalstaaten ist vorbei. In einer globalisierten Welt gehen kleine Staaten unter...

0

Nein das finde ich nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, wie man sieht, gibt es immer noch viele, die lieber einen kleinen Nationalstaat wollen, weil sie sich über diesen identifizieren.

Europa kann jedoch nicht mit Kleinstaaterei und dem lächerlichen "Our country first!"-Schwachsinn überleben, denn nach spätestens 5 Jahren haben dann alle nationalistischen Regierungen gemerkt, dass alle anderen Regierungen nur gegen sie arbeiten und dann beharken wir uns mal wieder ordentlich. 

Hatten wir schon, brauchen wir nicht wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

EU = Wertpapier-Identität !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?