Braucht Datenbankentwicklung in Informatik Talent?

5 Antworten

Persönliche Meinung:

Ja - auf jeden Fall.
Und ein solides mathematisches Wissen - besonders in Mengenlehre.

Wenn ich sehe, was so täglich mit Excel, Formulareditoren, Makros, VBA und Co. zusammengeschustert wird und dann als Datenbankanwendung bezeichnet und unter die Leute gebracht wird,...

...kräuseln sich mir jedesmal die Zehnägel.

Sicher ist: Mathematisches Wissen hilft (aber nicht nur bei der Entwicklung von Datenbanken).

Dass derart viel grottenschlechter Code entsteht, scheint mir dennoch vor allem der Tatsache geschuldet, dass es so viele allzu schlecht ausgebildete Programmierer gibt. Und gerade VBA wird ja oft auch von Menschen genutzt, die sich selbst gar nicht als Programmierer sehen - sie "programmieren" aus der Not heraus, da es ja gerade beim Umgang mit EXCEL oft gar nicht vermeidbar ist, das eine oder andere Makro schreiben oder korrigieren zu müssen.

0

Ähnlich wie in der Mathematik: Die Grundlagen kriegt man meistens auch mit Fleiß kapiert, wenn's an die komplizierteren Gebiete geht, braucht man eine gewisse Begabung.

Gebiete wie z.b ?

0
@trialpruf

Kann ich jetzt schwer sagen, da ich von vornherein zu viel mathematische Begabung mitbringe. Ich versuch mal, was zusammenzukriegen

In unserer Umschulung haben noch alle verstanden, was Tabellen sind.  Bei Views sind die ersten ausgestiegen, die verschiedenen Normalisierungen haben noch mehr Leute abgehängt, und irgendwie scheinen zusammengesete Primärschlüssel ziemlich kompliziert zu sein.

Liegt aber schon länger zurück, und ich habe nicht mehr täglich damit zu tun, deshalb bin ich nicht mehr sicher, was davon wie weit stimmt.

0

Auch nicht mehr als die Entwicklung jeder anderen komplexen Applikation.

Was möchtest Du wissen?