Brauchen Yucca-Pflanzen Sonne?

3 Antworten

Die Blätter einer Yuccapalme halten nicht ewig, irgendwann welken sie. Solange das jeweils nur die untersten (= ältesten) sind und es nicht plötzlich überhand nimmt, ist das soweit also ziemlich normal.

Vom Stand her ist "hell" prima, "sonnig" ist auch ok, aber kein "muss", vor "zu viel Sonne" (z.B. am Südfenster) würde ich sie schützen - ich habe mehrere Exemplare an einem großen Nordfenster, das klappt bestens.

Yuccapalmen reagieren relativ empfindlich auf "nasse Füße" - im Zweifelsfall lieber etwas weniger gießen als ein mal zu viel (überschüssiges Gießwasser muss abgegossen werden). Ein "zuviel" sorgt schnell für Wurzelfäule - und damit werden die Blätter gelb (und zwar massiv).

Falls sie so lange schon in einem Topf steht, könnte ein neuer (größerer) eine gute Idee sein. Gelegentlich mal den Dünger nicht vergessen - nicht zu viel, aber ganz ohne geht's auf Dauer schlecht.

Hast du vielleicht ein Bild? Es kann sein dass man sie umtopfen muss, die Palmen sind ja eigentlich nicht für den Topf gedacht, die meisten Töpfe wo die drin sind, sind auch viel zu klein.

Eine Yucca braucht nur sehr wenig Wasser - meine bekommen nur einmal die Woche einen kleinen Schluck (manchmal auch nur alle zwei Wochen)

Was möchtest Du wissen?