Brauchen wir überhaupt das Internet?

8 Antworten

Das Internet unterstützt ja nicht nur die Erklärungen von Krankheiten, sondern es ist die größte Bibliothek der Welt.

Den Nutzen des Internets nur von einer einzigen Sache abhängig zu machen ist etwas einseitig gedacht, meinst du nicht auch?

Bei Krankheiten und anderen Wehwehchen ist es immer besser einen Arzt oder Fachmann aufzusuchen, als auf das Internet zu vertrauen.

Bei Krankheiten ist das Internet kein guter Ratgeber, dann sind Ärzte die bessere Wahl.
Bei aktuellen Nachrichten, beim Online-Banking oder Mailen helfen Ärzte nicht annähernd so gut wie das Internet.

Wenn man untherapierbar ist was dann?

Wenn du schon so viele Therapien hinter dir hast und deine Angst nicht weg geht, sie aber dein Leben bestimmt was tut man da?

Ja klar jeder würde sagen, mach die Therapie weiter und versuche es bis es vielleicht klappt.

Aber was wenn die Therapie euch auch total fertig macht, sie euch runter zieht und die Angst dabei schlimmer wird? Was wenn man dafür keine Kraft mehr hat?

Helfen Medikamente da? Ich würde viele Nebenwirkungen in Kauf nehmen, einfach weil mein Leben so wie es ist schrecklich ist.

Doch was, wenn man denkt die Angst die man hat ist real und es keinen Beweis gibt das diese unrealistisch ist...kann man davon überhaupt weg kommen ist die Frage...

Liebe Grüße

...zur Frage

Ballondilatation Einsatz am Herz gefährlich?

Hallo zusammen,

meinem Vater wurde heute schlecht im Sinne von Schwindel, Übelkeit und leidetete an Schmerzen am Herz und starke Schmerzen am linken Arm. Dabei schwitzte er und meinte er hätte auch schmerzen und würde frieren am ganzen Körper. Nun sind wir dann zusammen zum Notarzt welcher 2 Untersuchungen gemacht hat. Dabei kam er bei der 2 Untersuchung darauf (mit der Beschreibung meines Vaters), dass er eventuell eine Engstelle am Herzen hat, welches die Durchblutung verringert. Er meinte die Ärzte dort würden morgen eine sogenannte Ballondilatation durchführen und davor erst nochmal prüfen, ob dies überhaupt das Problem ist. Nachdem ich dies gehört habe konnte ich mich auf garnichts mehr konzentrieren und hatte nur Tränen in den Augen, da ich nicht weiß wie die Erfolgschancen, Risiken und Nebenwirkungen sind oder ob es auch Lebensgefährlich wird. Deshalb bräuchte ich euren Rat. Vielleicht hat jemand schon Erfahrungen mit sowas.

Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir diesen Stein vom Herzen bringt.

Mit freundlichen Grüßen

xXEalil123Xx

...zur Frage

Wie habt ihr den Tag in Erinnerung, als ihr die Diagnose Epilepsie bekommen habt?

Liebe Community,

ich habe bis heute die Diagnose Epilepsie nicht richtig verkraftet. Ich bekam sie vor über 2 Jahren. Wahrscheinlich habe ich diese Form der Erkrankung schon seit meiner Kindheit.

Der Moment, als ich die Diagnose bekam, war einfach schrecklich!

Der Neurologe sprach erst nur von Absencen, doch dann sagte er mir knallhart, dass ich Epilepsie auch mit Anfällen in der Nacht habe. Fragte, ob jemand in meiner Familie betroffen ist. Dann kam das übliche Aussprechen eines Fahrverbots und er klärte mich über die möglichen Nebenwirkungen des Antiepileptikums auf.

Ich war wie vor den Kopf geschlagen und wäre fast in Tränen ausgebrochen. Stellte dann noch ein paar blöde Fragen, die eigentlich sinnlos waren.

Der Arzt verabschiedete sich ganz komisch von mir. Sehr kurz angebunden und gab mir die Hand, als wenn ich eine ansteckende Krankheit hätte.

Wie habt ihr den Moment der Diagnose erlebt?

Kann es sein, dass auch Ärzte sich noch immer schwer tun, Epilepsie zu diagnostizieren, auch wegen bestehender Vorurteile?

Ich jedenfalls hätte mir mehr Einfühlungsvermögen von Seiten des Arztes gewünscht!

LG

Myamara

...zur Frage

zwang mich umzubringen?

Ich habe schon seit 3 Jahren Panikattacken, im Laufe der Jahre hat sich eine Depression entwickelt. Ich ritze mich und habe Suizidgedanken.. Außerdem rauche ich und bin sehr oft aggressiv, wurde schlechter in der Schule usw... Ich war bei der Sozialpädagogin in der Schule, habe ihr erzählt das ich Suizidgedanken habe und habe mich schon einmal fast umgebracht... Sie sagte, ich solle keine blöden Sachen machen. Mein Kopf sagt aber, dass ich es tun muss. Jeden Abend hocke ich in meinen Zimmer und überlege, wie ich es am besten machen kann. Kann die Sozialpädagogin die Polizei alarmieren wegen Suizidgefährdung? Davor habe ich totale Angst. Seit dem ich letztes Jahr 3 mal im KH war und nur Fehldiagnosen raus kamen, habe ich Angst vor irgendwelchen Ärzten und KH's.

...zur Frage

Welche Daten speichert die Krankenkasse und wie lange?

Hallo, ich bin grad dabei eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschliessen und muss den dazugehörigen Fragebogen zu gesundheitlichen Fragen ausfüllen. Es gibt die Frage: "Nehmen oder nahmen sie innerhalb der letzten 10Jahre Betäubungsmittel oder Drogen ein" und "Sind sie die letzten 5 Jahre durch Ärzte, Heilpraktiker, Pyschologen (...) untersucht, behandelt oder beraten worden wegen Erkrankungen, Störungen (...) der Psyche?".Mein Prolem ist, das ich vor 5-10Jahren ein paar mal gekifft habe und nun nicht weiß ob das erwähnen sollte, da es ja sein kann das der Versicherer mich dann garnicht annimmt. Ausserdem hatte vor ca. 2 Jahren eine leichte Zwangsneurose, woraufhin mir ein Hausarzt einen Überweisungsschein zum Psychologen gab, den ich aber nie eingelöst hatte...Ich war damals eigentlich wegen einem Schnupfen beim Arzt, aber auf die Frage ob ich sonst noch Probleme hab, hab ich die Zwangsshandlungen angegeben und er gab mir die Überweisung zum Psychologen...Muss ich die beiden Sachen angeben? Kann mich der Versicherer deswegen ablehnen? Angenommen es kommt zur Berufsunfähigkeit, weiss die Krankenkasse von der Überweisung an den Psychologen und gibt das dem Versicherer weiter?

...zur Frage

Sind zu viele verschiedene Tabletten schädlich?

Hallo Liebe Ärzte, Studenten und Heilpraktiker.
Mir stellt sich eine ganz wichtige Frage.
Und zwar...

Wenn ich vom Drogeriemarkt Vitamine(für Stoffwechsel), Ginkgo Kapseln(bessere Konzentration/Leistung in der Schule), Artischokenkapseln(Verdauungsunterstützend) und noch Magnesium einnehme, bestehen dann Risiken ?

Allesamt würden mir helfen, aber auch wenn ich alle zusammen einnehmen würde ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?