Brauchen wir eine Art Kulturdiktatur?

5 Antworten

Ich kann die bisherigen Meinungen nicht teilen, sondern glaube das du im Kern Recht hast. Die Sendungen die im Fernsehen laufen sind billigs produzierter Müll und erfüllen meiner Meinung nach den "Tatbestand Volksverdummung". Es ist für mich nicht die Frage DAS sowas AUCH produziert wird, sondern das TV ist immer voller davon.

Es geht ja garnicht darum das man von morgens bis abends kunstreportagen anschauen muss, aber die ÖR TV Sender helfen mir nicht, wenn sie den "Bildungsauftrag" morgens um halb zehn und nachts um drei erfüllen.


Ich finde es auch super schrecklich, dass Menschen sich auch mal seichte Unterhaltung gönnen und nicht den ganzen Tag Adorno lesen.

Selbst wenn man deine Frage ernstnehmen würde, wäre Autoritarismus nicht die Lösung. Im Gegenteil.

Der scheiß wird produziert weil es geguckt wird. Wer soll denn entscheiden das "gut" ist und was nicht? Mein tipp ist Guck das was du gut findest vertrau mir das wirst du finden und wenn nicht hier dann im englischen raum.

Wenn man kein Fußball schaut, gilt man als Sonderling, der ganggestalkt gehoert. Sowas soll im Land der Dichter und Denker nicht sein.

0
@sklave0815

Es gibt wenig was mich weniger interessiert als Fußball und ich wurde deswegen noch nie schief angeguckt. Vielleicht brauchst du andere Kontakte und Freunde

0

Was möchtest Du wissen?