Brauchen wir auch einen Trump?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 17 Abstimmungen

Nein! 76%
Ja! 23%

15 Antworten

Nein!

definitiv NEIN !

Trump ist ein abscheulicher, dummer, niveauloser Psychopath, ein arroganter Egoist der über Leichen geht, ein selbstverliebter Rassist - primitv und rotzfrech und eine Gefahr für den Weltfrieden

https://www.welt.de/wirtschaft/article153460686/Forscher-setzen-Trump-auf-Liste-der-globalen-Gefahren.html

https://www.welt.de/kultur/article161230063/Das-20-Jahrhundert-faellt-uns-jetzt-auf-den-Kopf.html

http://www.focus.de/politik/ausland/us-wahlen-im-news-ticker-wie-ein-zweiter-hitler-stiefschwester-von-anne-frank-fuerchtet-donald-trump-als-praesidenten_id_5245937.html

https://www.bilanz.de/leben/ist-trump-wie-hitler

http://www.huffingtonpost.de/2017/01/23/trump-rede-hitler_n_14330632.html

solche Typen haben in einer Demokratie nichts zu suchen.

obwohl ich niemals Merkel wählen würde, ist sie mir immer noch 1000x lieber als sowas wie Trump !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Almuric
08.02.2017, 19:08

100 % Zustimmung 

:-)

4
Nein!

Was hat Merkel mit diesem verlogenen, unfähigen Typen zu tun. Nicht, dass deutsche Politiker nicht lügen würden. Aber wenn wir was nicht brauchen, dann einen Typen wie Trump. Wir hatten mal einen ähnlichen hier, aber das ist schon eine Weile her und hat nichts Gutes gebracht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hitmangerst
07.02.2017, 09:48

 Nicht, dass deutsche Politiker nicht lügen würden. Aber....

1

Nein ich finde wir brauchen ihn nicht. Auch wenn er jetzt Präsident der USA ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein!

Hier will wohl jemand wieder stänkern, anders kann man diese Frage nicht verstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja!

Wenigstens jemand, der sich anstatt um den Rest der Welt zu kümmern, sich für das eigene Volk einsetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wonnepoppen
07.02.2017, 09:51

nicht dein Ernst?

Es gibt immer mehr Menschen, die an seinem Verstand zweifeln u. das mit Recht!

1
Kommentar von der2000erTyp
07.02.2017, 09:51

und dabei die anderen Völkern einfach ignoriert? Sehr egoistisch.

0
Kommentar von Fuchssprung
07.02.2017, 09:52

Aus diesem Grund geht sein Volk ja auch jeden Tag auf die Straße und protestiert gegen ihn.

2
Kommentar von tinalisatina
07.02.2017, 09:53

Das tut er, indem er die Reichen reicher macht (Unternehmenssteuer senken etc.) und den Armen die Soziallistungen kürzt (Krankenversicherung aussetzen).

Ja, wenn das Volk die Reichen und Superreichen sind, dann ist die Sichtweise ok.

1
Kommentar von THGER
07.02.2017, 10:30

Das werden in Amis in spätestens 2 Jahren aber ganz genau wissen, wie der sich "um sein Volk kümmert".... die Frage ist bloß, wie sehr sie sich dann noch über den Vogel freuen können.
Trump wird die Probleme nicht lösen, Trump ist das Problem

0

Als abschreckendes Beispiel hat er durchaus seine Berechtigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt
meheren Aktionen für ihn Absetzen

Free
Speech for People hat schon 400.000 Unterschriften, in seinen eigenen
Reihen möchte man ihn nicht mehr.

Kannst mehr lesen,

Huffington Post
américain

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein!

Nein. Wer anderer Meinung ist sollte echt mal anfangen über seine eigenen Grenzen hinaus zu denken.

Wie stellt ihr auch die Erde in 200 Jahren vor, wenn in einer so wichtigen Krisenzeit wie jetzt, solche Idioten an die Macht kommen?

Amerika, oder Trumpmania, ist dann irgendwann das neue "Panem" und wir, bzw. unsere Kindeskinder, sind die Knechte die dem "Trumponator" dienen dürfen.. Jippieh!

Wir brauchen eine Gemeinschaft und zwar mit Allen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein!

Nein, brauchen wir nicht. Solch einen "starken Mann" hatten wir schon mal und dann lag ganz Europa in Trümmern.

Die Rechtspopulisten und  die meisten Wutbürger hätten wohl gerne einen solchen "Führer" mit angeblich stahlharten Eiern. 

Nein Danke, brauch ich wirklich nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein!

Wir haben schon selber solche Politiker, da brauchen wir keine USA Importe. Was aber auf jeden Fall verhindert werden muss, sind solche Knaller wie Trump an die Macht kommen zu lassen, macht sich einfach nicht gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja!

Vielleicht nicht ganz so aber die Richtung stimmt.

Durch EU Nato und den ganzen Kram verlieren wir unser eigenes Land aus den Augen... Der "Fehler" wie auch mittlerweile Merkel einsieht die ganzen Flüchtlinge aufzunehmen ohne dort mal ein Auge darauf zu haben war schlimm...!

Klar müssen diese Menschen auch irgendwo unter kommen und können definitv nicht da bleiben ABER wo war Frankreich? Wo Italien und der Rest der EU? wir spielen Mutter Teresa und nehmen den Großteil auf ... mit welchem Ergebnis?

Frauen haben Angst auf die Straße zu gehen. Terror zieht schneller und einfacher nach Deutschland ein und Obdachlose werden öffentlich verbrand!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19hundert9
07.02.2017, 10:04

Und das ist jetzt der Fehler von Deutschland? Oder eher der Fehler von Frankreich, Italien und der Rest der EU?

Also wenn nicht alle Helfen, sollte man nicht die Helfenden anprangern sondern jene die nicht helfen.
Die Flüchtlingspolitik sollte besser überwacht werden, aber eine Trump-Politik ist niemals positiv, das werden die US-Amerikaner schon noch merken.

4
Ja!

Ein Trump ist vill. ein wenig übertrieben, aber wir brauchen einen, der nicht direkt von der Politik kommt, wir brauchen endlich wieder einen Mann, wir brauchen jemanden, der sagt was Sache ist, einen der auch mal tut und nicht nur sagt und wir brauchen einen, der sich zuerst um unser Land und dann um das der anderen kümmert (Mama Merkel tut all dies NICHT!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wonnepoppen
07.02.2017, 09:54

sorry, aber du tust mir leid!

8

Du kriegst natürlich ein Trumpeltier ganz für Dich alleine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Wir" haben ja Gott sei Dank keinen!

Inzwischen häufen sich auch in Amerika die Stimmen gegen ihn, wie ich gehört habe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hitmangerst
07.02.2017, 09:47

Les mal bitte die Washingtonpost oder andere amerikanische Blätter das haste dann richtig "gehört"

2
Kommentar von Y3shix
07.02.2017, 09:47

Korrektur er bekommt mehr und mehr Zuspruch und Sympathisanten

0
Nein!

Wir brauchen weder Erdo(wahn) noch einen Trump.

Beide haben lücken in den Hirnzellen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hauptklaeger
07.02.2017, 15:43

Eher andersherum, Erdo oder Trump brauchen keine Deutschen. Für die (sowie deren Landsleute)  haben die deutschen auch irreparable Lücken in den Hirnzellen mit ihrem ganzen Sozialismus und Gerechtigkeitsfetisch. 

0

Was möchtest Du wissen?