Was hat unser Hund?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

er pinkelt Blut er ist ganz trostlos , vorallem zittert er am ganzen Körper

das Zittern deutet auf Schmerzen hin und das Verhalten zeigt an dass er nach Hilfe bettelt!

warum bringt Ihr den Hund nicht zu einem Tierarzt/zu einer Tierklinik damit ihm geholfen wird und er entsprechend behandelt werden kann?

Ihr selbst könnt ihn nämlich nicht behandeln, weil erst mal untersucht werden muß was ihm fehlt und weil Ihr keine Tierärzte seid!

packt den Hund ein und macht Euch auf den Weg zur Tierklinik! Jetzt SOFORT!

hier kann niemand dem Hund helfen!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Puh... pure Spekulation:
Blasen- oder Nierenbeckenentzündung.

Evtl. Verletzung in Blasennähe?

Ab zum Tierarzt mit ihm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh bitte zum Tierarzt. Nein, nicht morgen sondern jetzt. Es gibt Nottierärzte oder eine Tierklinik da kannst du hin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie Ihr ihn behandeln sollt ???

Gar nicht !

Auf dem schnellsten Weg in die nächste Tierklinik.....Euer Hund ist ernsthaft krank !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

weißt du, was ich immer nicht verstehen kann? Wenn ein Hund - laut
deiner eigenen Aussage - so krank ist, WARUM ward ihr dann nicht
längst beim Tierarzt?

Hier kann dir niemand eine Diagnose stellen, denn niemand kann deinen Hundes untersuchen! Eine Kristallkugel besitzt auch niemand!

Dein Hund kann sich nicht selbst helfen. Ihr habt als Tierhalter die Verantwortung für ihn!

Habt ihr keine Zeit? Keine Lust? Ist es zu teuer?

Es ist mir völlig unbegreiflich, warum man lieber Dr. Internet oder
Dr. Gutefrage fragt, anstatt den Hund ins Auto zu packen und zu dem
Menschen zu bringen, der ihm helfen kann- zum Tierarzt.

Es können alle möglichen Krankheiten sein, auch welche, die dem Tier heftige Schmerzen verursachen!

Liebt ihr euren Hund so wenig?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von spikecoco
23.01.2017, 07:43

und wenn den Menschen ein Pup quersitzt, rennen sie sofort in die Notaufnahme

2

Er muss in eine Tierklinik

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Umgehend zum Tierarzt. Jetzt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn der Schwanz unten ist kann das Unterwürfigkeit bedeuten. Das er sich nicht an den Hoden fassen lassen möchte kann ich eigentlich verstehen, du würdest das doch auch nicht wollen.

Wegen dem Blut pinkeln solltet ihr auf jeden Fall zum Tierarzt gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz ehrlich?

So jemand wie Du sollte keinen Hund halten.

Bei sowas fragt man nicht mehr dumm im Internet rum und lässt sich von "Laien" helfen, sondern man ist sofort beim nächsten Tierarzt oder sogar in der nächsten Klinik! Das geht echt gar nicht, vor allem dann, wenn der Hund bereits Blut pinkelt!

Also ab zum Tierarzt, und zwar sofort!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieKleineHexe03
23.01.2017, 14:43

Klar, der Hund musste zum Tierarzt und das wurde hier doch schon oft genug geschrieben, aber dass diese Person keinen Hund haben sollte, finde ich etwas übertrieben zu sagen. Vielleicht ist es ja ein Anfänger? Und gerade deshalb hat dieser/diese sich keinen Welpen angeschafft? Vielleicht wusste er/sie einfach nicht, wohin, weil doch sonntag war?

---

Ich hoffe dennoch, der Hund wurde schnell behandelt!

0

Die Behandlung findet bei Tierarzt statt!!!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Prostataprobleme

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kuechentiger
23.01.2017, 10:41

Die äußern sich beim Hund anders, drücken meist den Darm ab.

0

Tierarzt 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tierarzt, aber dalli!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?