Brauchen Pferde Huffett eigendlich?

Brauche ich huffett? - (Pferde, Pflege, Hufe)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In den Huf kann nichts hinein ausser Wasser - Fett wird nicht aufgenommen durch das Hufhorn - es ist dafür nicht gemacht Mangelerscheinungen ausgleichen kann man durch irgendetwas auf den Huf schmieren auch nicht.

Mangelerscheinungen kann man auffüttern durch geziehlte Vitamin oder Mineralgaben über den Magen Darmtrakt, aber wenn du Vitaminpaste oder Mineralpaste auf den Huf schmierst bringt das gar nichts. Nicht das soetwas überhaupt in diesem Fett drin wäre.

Huffett braucht ein Pferd nicht - gar nicht, denn es ist nur eine Vermarktung von wertlosem Schrott, für den manche Leute auch noch viel Geld bezahlen, nur um dann damit ihrem Tier zu schaden.

Hallo:)

Ein Pferd braucht eigentlich solche Tütteleien nicht. In der Wildnis steht auch kein Huffett in der Gegend rum, denn die Hufe sind darauf eingestellt sich selbst zu versorgen und den Feuchtigkeitshaushalt selbst zu regeln.

Ich benutze Huffett eigentlich nur auf dem Turnier für optische Zwecke :)

An die Hufe von meinem Pferd kommt nur der Hufschmied, alles andere kannst du vergessen, denn Huforthopäden oder Huftechniker und was es heutzutage alles gibt haben ihre Ausbildung meist nur in Wochenendkursen gekauft und bringen rein gar nichts, außer dass der Besitzer sich gut fühlt weil er sein Geld los ist fürs Pferd.

Lass dein Pferd Pferd sein :) Viele Grüße

Ok, Nicki513 kennt also die "Lehrpläne" der verschiedenen Institute nicht, sonst wäre bekannt, dass bei den beiden großen, erfolgreichen HO-Instituten die Auszubildenden weitaus mehr Pferdeanatomie und Hufbearbeitung lernen als der Hufschmied. Der Schmied erzählt das natürlich so, weil wenn er zugäbe, dass die HOs auch noch mehr wissen als er, hätte der Kunde ja gar keinen Grund mehr, bei ihm zu bleiben. Die Hufe, die HOs bearbeiten, sind im Schnitt weitaus gesünder als die Schmiedhufe und günstiger kommt's den Pferdebesitzer obendrein - selbst, wenn er so viel reitet, dass er Schuhe braucht und die auch gut verschleißt.

Huftechniker sind tatsächlich "abgespeckte" Hufschmiede, lernen zumindest in den meisten Landesteilen Deutschlands parallel mit den Schmieden, nur den Teil Metallbearbeitung haben sie nicht, weshalb sie auch keinen Eisenbeschlag machen dürfen.

1

NEIN!

Lass den Krempel im Laden. Huffett bringt genau nix, Hufe steuern ihren Feuchtigkeitsgehalt selbst. Willst du Hufen was gutes tun, dann besorg dem Pferd einen Huforthopäden, und wenns extrem trocken ist, dann stell das Pferd für eine halbe Stunde in den Bach - oder lass es einfach im Offenstall, der Tau am frühen Morgen reicht auch schon aus.

Ach doch, Huffett ist schon irgendwo auch gut: Für den, der den Rohstoff verkaufen will, den, der draus das Fett produziert, das Logistikunternehmen, das die Fettiegelchen in die Läden bringt, den Händler, der am Tiegelchen auch noch bisserl was verdient. Nur dem Pferdebesitzer bringt's an Vorteil, dass er oft ein ruhigeres Gewissen hat, aber auch den Nachteil, dass es ihn Geld kostet. Bei ihm steht's also bestenfalls unentschieden. Für das Pferd hat's nur Nachteile, nämlich, dass der Huf sich nicht mehr so gut selbst regulieren kann, wenn man ihm die Poren verstopft. Dass die Hufe im Sommer, wenn die Böden hart sind, selbst auch hart werden, ist ja schließlich von der Natur so gewollt und um das zu erreichen, muss der Huf auch überschüssige Feuchte los werden können.

0
@Baroque

und Fetttiegelchen schreibt man heute mit drei t ;-)

0
@Baroque

Und ich hab schon gerätselt was für Igelchen das sein sollen :D

1

Was machen bei trockenen, sehr riesigen Hufen?

Hallo! Was machen bei trockenen und riesigen Hufen? Wir gehen fast täglich ausreiten (auf Asphalt und Waldboden) und das Pferd hat seit ein paar Tagen (da ist es uns zumindest aufgefallen) total rissige Hufe benommen. An einer Stelle sind die sehr stark eingerissen, generell sind die Hufe zu kurz. Der Hufschmied war erst vor zwei Wochen da. Wir pausieren jetzt erstmal mit dem ausreiten, wollen jedoch bald wieder damit anfangen! Wir schrubben die Hufe täglich sauber, stellen sie ein paar Minuten ins Wasser und ölen die dann leicht ein. Das Pferd steht Tag und Nacht auf der Wiese, hat aber auch eine Box und einen kleine gephalsterten Platz zur Verfügung. Kann man noch etwas machen? Wir überlegen auch Hufschuhe zu basteln. Ich wäre für Ratschläge dankbar!

...zur Frage

Hufe einfetten?

Meine Tierärztin war heute da um mein Pferd zu Impfen. Sie hat beim abchecken meiner Stute gesagt, ich soll ihr die Vorderhufe auf Grund trockener und rissiger Hufwand über den Sommer etwas einfetten.

Da ich das aber noch nie gemacht habe/ noch nie machen musste, wollte ich fragen ob ich da bestimmtes Huffett nehmen muss, oder ob es da überhaupt unterschiede gibt. Und wann ich die Hufe am besten einfetten sollte (mittags, abends, ist egal? , vor dem reiten, danach?)

Ich bin über jeden Tipp dankbar :)

...zur Frage

Wie soll ich ihre Hufe auskratzen?

Hallo, ich reite seid einiger Zeit auf der Ponystute Natalie. Vor dem Reiten putze ich sie und das klappt alles ganz gut, aber zum Hufe auskratzen hat Natalie keine Lust. Schon wenn ich den Hufkratzer nehme legt sie die Ohren an und wird unruhig, ich versuche sie dann mit Streicheleinheiten und leisen Worten zu beruhigen, aber das klappt nicht. Wenn ich an ihrem Bein mit meiner Hand entlang streiche und den Vorderhuf dann greife, lässt sie es für eine Sekunde zu und hebt den Huf doch dann haut sie ihr Bein fest auf den Boden. Ich versuche es dann nochmal doch dann versucht sie mich mit dem Hinterhuf zu treten und schlägt mit dem Schweif und dann lasse ich los. Die Hinterhufe hebt sie nicht mal sie tritt gleich aus. Letztes Mal hat mir ein Mann (der Vater einer Reiterin) geholfen ihre Hufe auszukratzen und musste ihr Bein mit ganzer Kraft festhalten, nach ca. 5 Sekunden hat sie es zugelassen und er konnte den Huf auskratzen, aber beim nächsten Huf dieselbe Tortur. Ich hab das auch mal so versucht, wie der Mann, ihren Huf einfach festhalten, aber ich bin nicht so stark. Ich wollte euch fragen wie ich das in den Griff bekommen kann und ohne andere Hilfe ihre Hufe auskratzen kann? Wie kann ich sie beruhigen? Wie soll ich mich verhalten? Habt ihr Tipps wie ich ihren Huf hoch bekomme?

...zur Frage

Huffett mit oder ohne Vaseline?

Hallo zusammen,

mein Pony hat jetzt schon seit längerer Zeit einen beachtlichen Riss im Huf, da aufgrund der extremen Trockenheit ihre Hufe sehr hart geworden sind. Ausschneiden war bis jetzt wenig erfolgreich und wir können nicht weiter kürzen, da sie sonst lahm gehen würde.

Jetzt hat mir meine Trainierin empfohlen es doch mal mit Huffett zu probieren, dass ich nach dem Wässern der Hufe einfach auftragen soll. Zuhause habe ich noch zwei verschiedene Arten von Huffett; ein recht neues von Leovet ohne Vaseline und ein etwa Älteres von Loesdau mit Vaseline.

Nun stellt sich mir die Frage, was für den Huf effektiver/besser ist: Das Huffett mit Vaseline oder das ohne?

Habe selber keine Ahnung von Fetten und lasse da auch normalerweise die Finger von, wende das auch nur nach dem Hufe nass machen an, um die Feuchtigkeit im Huf zu erhalten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?