Brauchen Non-Responder höhere Dosen an Medikamenten eh Sie wirken?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du musst nicht unbedingt ein Non Responder sein. Manche Menschen müssen einen Wirkstoff erstmal "kennenlernen". Bin das beste Beispiel dafür. Habe vor ich glaube 3 oder 4 Jahren Tramadol Tropfen bekommen. Wegen meinen chronischen Rückenschmerzen. Die Ärztin sagte, 40-60 Tropfen würden ausreichen und ich soll nicht mehr nehmen. gesagt getan, doch nichts passierte. ich hatte dann weil ich neugierig war Einzeldosen von 120-150 Tropfen genommen, erst dort schlugen die Tropfen an und linderten die Schmerzen. Nach 1 1/2 Wochen brauchte ich nicht mehr so viel und musste immer weiter runter dosieren. heute, reichen mir 20 Tropfen. ☺ Komisch, ist aber so. *Und sollte man natürlich auf keinen Fall nachmachen!* Liebe Grüße. ☺

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?