brauchen kaninchen einen artgenossen?

18 Antworten

Naja für ein Kaninchen ist es immer gut wenn er nicht alleine ist (:

Ich persöhnlich hatte damals ein weibliches Kaninchen und er hatte sich den Käfig mit einem Meerschweinchen (männlich) geteilt und sie haben sich sehr gut verstanden, haben auch immer gekuschelt (:

Es kommt aber auch drauf an wie dein Kaninchen drauf ist aber wenn er zart und lieb ist würde ich es mit einem anderen Kaninchen oder halt ein meerschweinchen versuchen (:

Man hält eigentlich auch keine Kaninchen und Meerschweinchen zusammen. Es geht darum, dass es min. ein ARTGENOSSE sein soll und nicht irgend ein ganz anderes Tier.

Meerschweinchen und Kaninchen verhalten sich komplett anders und das was du da als "kuscheln" gesehen hasst kann auch untergebenheit des Meerschweinchens gewesen sein, weil es sich einfach ergeben hat.

Kaninchen putzen sich untereinander ... Meerscheinchen nicht wirklich.

1

Es gibt eigendlich keinen Grund gesunde Kaninchen alleine zu halten. Außer der Rammler muss noch die Kastrafrist absitzen...

Gründe Kaninchen nicht alleine zu halten gibt es dagegen sehr viele:

http://www.kaninchenforum.de/kaninchen-faq/2684-argumente-gegen-einzelhaltung.html

Ich selber hab früher meine ersten beiden Kaninchen alleine gehalten. Dann haben wir erfahren, dass man Kaninchen nicht alleine halten sollte (und nein ich habe das nicht aus dem Internet erfahren, das hatte ich damals noch nicht...) und wir haben uns zwei mitgenommen. Dadurch kenne ich den Unterschied zwischen einzelnt gehaltenene Kaninchen und pärchen. Und ich würde meinen Kaninchen keine einzelhaltung mehr antun wollen. Eher geb ich es ab..

Ich habe dann auch ein Kaninchen von meinen Nachbarn übernommen was vorher alleine gelebt hat. Es ist richtig aufgeblüht.

Und ich finde glückliche Kaninchen sind eh viel toller ;-)

Ja! Kaninchen sind äußerst soziale Tiere und sollten daher immer zu zweit oder in einer größeren Gruppe gehalten werden. Die beste Kombination ist natürlich Männchen+Weibchen, wobei das Männchen kastriert sein sollte.

Solltest du dich für zwei Männchen entscheiden, müsstest du mehr Platz anbieten als die Mindestmaße von 4 qm. Beide Männchen müssen kastriert sein.

Auch zwei Weibchen brauchen mehr als 4 qm weil sie meist "zicken" und bei hormonellen Dingen aggressiv werden können.

Kaninchen brauchen meiner meinung nach einen Artgenossen,aber es kommt jetzt drauf an ob du ein männchen oder ein weibchen hast zu einem weibchen würde ich noch ein weibchen setzen & zu einem Männchen lieber ein kastriertest männchen oder ein sterilisiertes weibchen :)

Zwei Weibchen werden sich ziemlich wahrscheinlich im Zuge der Geschlechtsreife nicht mehr verstehen.
Beste Kombi ist Kastrierter Rammler und Weibchen, zweitbeste zwei kastrierte Rammler bei Paarhaltung.

Weibchen werden nur kastriert (nicht sterilisiert), wenn es aus gesundheitlichen Gründen notwendig ist. Ansonsten ist die OP einfach viel zu groß.
Zudem sollte man auch ein kastriertes Weibchen nicht mit einem unkastrierten Rammler halten, es würde ständig bedrängt werden.

0
@Rechercheur

@Zombie: Das ist ja ein schlechter Vorschlag, aber echt. Artgenosen braucht es, ja, aber doch nicht zwei gleichgeschlechtliche Tiere!

0

umbedingt das kaninchen meines freundes hat nichts mehr gegessen weil das einte kaninchen gestorben ist. Erst als wir ihm wieder ein neues kaninchen dazugaben hat er wuder gegessen und sich normal verhalten

Was möchtest Du wissen?