Brauchen analoge Spiegelreflexkameras Energie?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Frage: Brauchen auch nicht-digitale Spiegelreflexkameras Strom?

Antwort: kommt darauf an.

Kameras mit einem rein mechanischen Verschluss, wie sie bis in die 70er Jahre üblich waren, kommen ohne Strom aus, oder benötigen eine Batterie allenfalls für dem Belichtungsmesser oder einen Winder.

Kameras mit lediglich elektronischer Verschlusssteuerung (ab späten 70er Jahre) benötigen Strom aus einer Batterie, teilweise haben sie aber eine Verschlusszeit, mit der sie auch ohne Batterie ausgelöst werden können. Der Verschluss wird bei diesen Kameras beim Transport des Films mechanisch, etwa mit dem Typischen Daumen-Spannhebel, gespannt.

Kameras und Objektive mit vollelektronischen Verschlüssen benötigen dagegen immer Strom.

Analoge Kameras, die über Elektronik (Belichtungsmesser, AF, Blitz, Filmtransport, usw.) verfügen brauchen Strom. Es gibt jedoch recht alte Modelle, die rein mechanisch aufgebaut sind und die benötigen keinerlei Energiequellen.

kommt auf das Modell an, manche kommen ganz ohne Batterien aus, aber viele haben z.B. entsprechende Belichtungsmesser und dann brauchen sie auch Strom.

Was möchtest Du wissen?