Brauche unbedingt Hilfe bei dieser Phsysikaufgabe!?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dichte = Masse/Volumen (erkennst du an der Einheit kg/(dm)^3)
Umstellen nach Masse: Masse = Dichte * Volumen.

Also musst zu zunächst das Volumen berechnen:
Vollzylinder: r^2*pi*Länge
also: (0,05 dm)^2*pi*1000 dm = 7,85 (dm)^3

Minus "Luftloch": (0,02 dm)*(0,02 dm)*1000 dm = 0,4 (dm)^3

-> Volumen = 7,45 (dm)^3

Masse = 7,45 (dm)^3 * 8,9 kg/(dm)^3 = 66,3 kg.

Wichtig: Immer die gleichen "Einheiten" miteinander verrechnen!
Hier steht (dm)^3 für Kubikdezimeter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von remington777
14.09.2016, 18:22

Kannst du mir das mit dem Minus ''Luftloch'' erklären?

0
Kommentar von remington777
14.09.2016, 18:28

Aha jetzt verstehe ich.. Und dann aber wieder * 1000dm?

0
Kommentar von remington777
14.09.2016, 18:35

Achso ja ich verstehe mit Vollzilinder meinst du Querschnitt?

0

Steht das Quadrat in der Mitte für einen Kanal im Kabel? Oder was davon ist das Kupfer?

Allgemein musst du erst die Fläche vom Querschnitt berechnen. Das kannst du mit Kreisformeln machen und dann Flächen eventuell die Fläche vom Quadrat abziehen. Diese Fläche musst du dann mit der Lange2 multiplizieren. So erhältst du das Volumen. ⚠ ACHTUNG ⚠: Du musst auf die Einheiten achten. Wenn du die Fläche in mm^2 hast musst du die Länge auch in mm unrechnen und dann multiplizieren. Für andere Einheiten gilt das gleiche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von einfachsoe
14.09.2016, 17:59

Mit dem Volumen und der Dichte kannst du dann das Gewicht ausrechnen

0
Kommentar von remington777
14.09.2016, 18:08

Also als erstes rechne ich r x r x PI - 2 x 2 x die Länge?

0
Kommentar von einfachsoe
14.09.2016, 18:24

(r*r*pi-2*2)*länge. Du musst Punkt- vor Strichrechnung beachten.

0

( 5 x 5 x 3,1314926 ) - ( 2x2 ) ist die Fläche
das mal der Länge haste das Volumen
Das Volumen mal Spez von Kupfer haste Gewicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von newcomer
14.09.2016, 17:57

die Fläche des Kupferdrahtes ist Radius mal Radius ma PI
minus Quadratfläche 2 x 2

1
Kommentar von remington777
14.09.2016, 17:58

Könntest du mir bitte erklären wie du auf diese Zahlen gekommen bist:) ?

0
Kommentar von HanzeeDent
14.09.2016, 18:10

Du meinst 3,14159265358979 Und bei dem Rest bin ich mir nicht mehr sicher^^

1
Kommentar von remington777
14.09.2016, 18:18

''Minus 2x2'' 2mm ist doch schon die Länge

kannst du das erklären mein Gehirn kann es nicht kapieren

0

Du kannst erst die Querschnittsfläche ausrechnen mit

(d^2*pi)/4 - s^2

Wobei d der Durchmesser des Kreises und s die Seitenlänge des Quadrates ist.

Anschließend mit 100m = 100.000mm multiplizieren und du hast das Volumen in mm^3.

Jetzt auf Dezimeter umrechnen.

An den Einheiten kannst du erkennen, dass Dichte * Volumen = Masse (in kg)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HanzeeDent
14.09.2016, 18:06

Ach zur Umrechnung:

1mm^3 = 1mm * 1mm * 1mm = 
= 0,01dm * 0,01dm * 0,01dm = 10^(-6)dm^3

Dann musst du rechnen:

V (in mm^3) * 10^(-6) = V (in dm^3)

0

Was möchtest Du wissen?