Brauche umgehend Hilfe beim Abnehmen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du bist adipös, besprich das mit Deinem Hausarzt. Hier wäre evtl. eine Kur und REHA-Sport nötig.

Wie schon erwähnt wurde, ist der Trick beim Abnehmen, weniger Energie zu sich zu nehmen, als zu verbrauchen. Allerdings geht dieser Trick noch weiter, denn wenn man es mit der Differenz zwischen Energieaufnahme und Energieverbrauch übertreibt, geht der Körper gewissermaßen in einen Notmodus und sobald man dann die Diät absetzt, kommt es zum so genannten Jojoeffekt.

Wenn man darauf aus ist, Fett abzubauen, kann Sport helfen, um so den Energieverbrauch zu erhöhen. Allerdings ist Sport auch mit Muskelaufbau verbunden. So kann es durchaus sein, dass man zwar Fett abbaut, Muskeln aber aufbaut und sich daher am Gewicht nicht wirklich etwas ändert.

Wenn man also hauptsächlich darauf aus ist, Gewicht zu verlieren, gilt es, etwas weniger Kalorien zu sich zu nehmen, als man verbraucht, und auch nach der Diät nicht mehr zu sich zu nehmen, als man verbraucht, da man sonst die noch immer vorhandenen Fettzellen wieder aufbaut. Denn nur weil deren Speicher nicht verwendet wird, heißt das noch lange nicht, dass da der Speicher nicht mehr da ist.

Wichtig ist aber auch, dass man sowohl während der Diät als auch danach sich gesund ernährt. Süßigkeiten sind sicherlich auch in Ordnung, solange dadurch nicht die Gesamtheit der täglichen Energieaufnahme der des täglichen Energieverbrauchs übersteigt. Und natürlich kann da eine Beratung durch den Hausarzt oder eine Betreuung durch einen Ernährungsberater helfen, nur sollte man sich an deren Rat auch halten.

Ich empfehle dir nehme dir nicht direkt zu viel vor fang doch einfach mal so an dass du deinen Kalorienbedarf ausrechnest und anschließend mit einer App dein Essen trackst so dass du immer im Kaloriendefizit bleibst achte aber auch darauf dass du dein Essen gut aufteilst  so dass du alle Nährwerte gut aufteilst und nehme dir doch einfach einen Tag in der Woche wo du dir eine KLEINE Menge an Süßigkeiten genehmigst denn von sehr ungesund zu super gesund zu wechseln ist nicht einfach taste dich einfach vorsichtig ran so dass du nachhaltig abnimmst 

Abnehmen geht nur, wenn du weniger Kalorien aufnimmst als du verbrauchst.

So weit so gut, oder eben nicht gut.

Meine Empfehlung ist, versuche auf den Nachschlag zu verzichten. Und beschaffe dir Zeug zum Knabbern und Süßes ohne oder mit wenig Kalorien.

Nur hungern bringt nichts, weil du das nicht lang genug durchhältst.

Aber das ist alles leicht gesagt (weiß ich aus eigener Erfahrung). du musst für dich selber einen Weg finden. Das könnte zum Beispiel sein, dass du dich z.B. mit was besonders Gutem belohnst, wenn du was gut gemacht hast. aber auch nur dann, und dann keine Tafel Billigschokolade, sondern ein Stück Lieblingsnougat. Dann kannst du dir selber Ziele setzen und dich belohnen.

Oder vor jeder Schoko-Freß-Attacke Schuhe anziehen und einmal ums Haus gehen. 

Versuch es mal mit Schwimmen :D Schwimmen ist meiner Meinung ein sehr schöner Sport und mann nimmt schnell ab und es macht spass :)

Swetlanatas 12.03.2017, 22:43

Das ist sehr schwierig. Ich hatte es auch so und habe auch viel heimlich genascht bis aus bißchen immer mehr wurde. Ich habe viel ausprobiert und wie auch dein Problem ist keine Durchhaltevermögen.  Ich habe mich für eine op  entschieden . Durch die Unterstützung meines Arztes und dem Adipositaszentrum habe ich ein halbes Jahr nun alles durchgemacht was nötig ist um eine Bewilligung der Krankenkasse zu bekommen.  Nun habe ich einen Magen Bypass und es geht mir super und es war meine einzige Lösung.  Unteranderem gehe ich zur Selbsthilfe Gruppe wo man viel Unterstützung bekommt . Auch wenn für dich eine op nicht in frage kommt. Vielleicht hilft dir das mit der Selbsthilfe Gruppe weiter. 

0

Warum willst du denn abnehmen? Fühlst du dich unwohl oder gesundheitlich probleme?

Gary99 28.02.2017, 17:28

Ja, sehr unwohl. Kann halt nicht lange durchhalten beim Fußball alles fällt schwerer...

0

Was möchtest Du wissen?