Brauche sofort Hilfe! Wie muss ein Hund gesetzlich im Kofferraum gesichert sein?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ladung muss gesichert sein. Das ist das Gesetz.

Wenn du ein Absperrgitter hast ist es OK. Eine Box ist auch OK, wenn sie nicht durch die Fahrgastzelle fliegen kann.

Ansonsten gibt es auch Anschnall-Geschirre für in die Gurtschließe. Dann darf der Hund auch in die Fahrgastzelle.

aber ne gesetzliche grundlage gibt es da nicht

0
@kaija63

Es gilt eben bei Kontrollen, dass die Ladung gesichert sein muss.

Das ist das was die Polizei bemängeln kann.

Wenn der Hund frei im Auto rumläuft.

Dann kann er eben gefährlich sein, weil er

A in den Straßenverkehr eingreifen kann (z.B. dem Fahrer in den Lenker oder zwischen die Füße springen) oder

B zu einem Geschoss wird, wenn der Fahrer bremst.

Ein Hund wird da gesetzlich wohl nicht genauer behandelt, er gilt auch hier eher als Sache, sprich als Ladegut....

0

Die anderen Antworten haben es ja schon gesagt, dass der Hund nicht zu einem Geschoss und nicht den Fahrer behindern darf. Das dabei der Hund als Sache bzw. Ladung vor dem Gesetz zählt ist dann leider so.

Es gibt einen guten Film von der VOX Fernsehserie AutoMobil. Die gehen darin das Thema Hundetransport im Auto an. Du kannst Dir den Film hier anschauen: http://www.1a-hundebox.de

Ich finde den Transport im Kofferaum völlig ok, solange er dort genügend Luft bekommt und sich sicher fühlt.

Ob es überhaupt erlaubt ist, das Tier im Kofferraum mitzunehmen, bezweifel ich .Auf der Rückbank mit entsprechendem Hundegeschirr gesichert .

lieber LOLCuPCaKeLOL ich glaub er mus nur von anderen Gegänständen vergehalten werden

Was möchtest Du wissen?