Brauche schnelle Hilfe! Übelkeit wegen Kopfschmerzen

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Das klingt ja fast so wie bei mir, wenn ich Migräne habe. Das beste Schmerzmittel ist bei mir: Ibuprofen/Ibuflam/Dolormin 600 (falls man dies nicht hat, kann man die 400 in der Apotheke erwerben. Dann ist es aber empfehlenswert, zwei Tabletten einzunehmen). Nach einer Stunde etwa, sind die Schmerzen weg.

Gegen die Übelkeit: MCP-Tropfen. Diese erwirbst du auch in der Apotheke. Sie beruhigen deinen Magen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IchmagStevia
31.01.2013, 07:19

Achja... bei Migräne ist es empfehlenswert, nicht grellem Licht ausgesetzt zu sein. Die Schmerzen werden bei mir schlimmer. Nach der Einname der Medis am besten ruhig hinlegen in einem dunklen Raum. Dann beruhigt sich der Körper, jedoch musst du dann auf alle Signale deines Körpers achten, wenn man merkt, dass die Schmerzen wieder in Anmarsch sind.

0

Das hört sich nach Migräne an, kann sein dass die Tablette nichts hilft. falls Du brechen musst könnte es dann besser sein. es gibt spezielle Mittel gegen Migräne, frag den Arzt ob es das ist. Ansonsten ausruhen und warten das es aufhört. Wenn Du heute nicht arbeiten kannst ist es halt so, krank ist krank. Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sodele...

ich hab immernoch ab und zu mal kopfschmerzen die weiterhin vom Nacken ausgehen...

am tag meiner fragestellung bin ich zwar zur arbeit gefahren aber dann doch früher gegangen und ab zum arzt. meine hausärztin meinte dann das es sehrwohl migräne sei, allerdings eine verspannungsbedingte und hat mir erstmal massagen aufgeschrieben. die haben dann auch recht gut geholfen und die verspannungen und die kopfschmerzen waren fast komplett weg... doch keine 4 tage nach der letzten massage hat alles wieder von vorne angefangen... also erneut der weg zum doc und diesmal war die vertretung da. die meinte dann "nein nein, keine migräne, das sind verspannungskopfschmerzen..." was genau ich jetzt hab weiß ich also nicht und doch hab ich immer weiter schmerzen... und schmerzmittel helfen nicht wirklich... :-(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir selber hilft Ingwer, aber das hast Du sicher jetzt nicht zu Hause? Entweder Tee aufbrühen oder roh essen, ich mache das zweite. Den Nacken einreiben z.B. mit Tigerbalm oder ähnlichem (auch Pfefferminzöl). Mir hilft Dolormin, also Ibuprofen, von fast allen anderen Mitteln wird die Übelkeit bei mir verstärkt,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gegen übelkeit kannst du auch mcp tropfen nehmen die helfen eigentlich immer recht gut,falls es nicht besser wird einmal zum Doc

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich an deiner stelle, würde auch zum arzt gehen, denn so wie du es beschreibst, hört es sich ganz nach migräne an. die hab ich auch schon seit mehr als einen jahrzehnt. bei mir kommt die migräne auch von nacken aus, kann sein dass du heute nacht falsch gelegen hast, und dir so irgendetwas im nacken verspannt hast. also hopp hopp ab mit dir zum arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja eigentlich würde ich dir raten; zum arzt zu gehen. Bist du villt in der Nacht mit dem kopf gegen irgendwas gestoßen. Kann ja passieren. Oder sowas ähnliches ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielen Dank für die vielen schnellen Antworten...

Migräne... hm... hoffenltich nicht, denn ich habe keine Lust das jetzt ständig zu haben...

Ich habe beschlossen auf dem Weg zur Arbeit einfach nen Abstecher zur Apotheke zu machen (und hoffe das die um 8 aufmachen)... dann gibts die volle Dröhnung mit MCP-Tropfen und evtl Dolormin oder anderen Schmerzmitteln... habe nur noch das Problem das ich von zu starken Schmerzmitteln Durchfall bekomme, daher hatte ich erstmal nur ne halbe Para genommen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Halbe Tablette wird wohl wenig nützen......

Entweder ist es Migräne oder du hast dir im Nacken eine Schlimme Verspannung zugezogen?

...gegen Übelkeit hilft Ingwer (Tee) oder geeignete Tabletten aus der Apotheke, die aber meistens Müdigkeit als Nebenwirkung haben

Ein Arztbesuch wäre ratsam!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nimm noch ne Tablette,schau das du dich übergeben kannst ,zur Not steck dir den Finger in den Hals

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?