Brauche Schalldämmung für mein Zimmer, nur welche?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Deine Finanzen regeln die Vorbereitung:

10er Polystyrolplatten oder Rockwoolbahnen hinter Trockenbauwand sind eine gute Schalldämmung an der Problemwand. Die Zimmerfläche wird zwar etwas kleiner aber nicht wesentlich. Deine Boxen kannst du durch Entkopplungsspitzen von der Unterlage entkoppeln. Die vorgenannten Eierpappen haben eine sehr geringe Dämmwirkung. Anstelle des Trockenbaues kann auch eine Stoffbespannung über den Platten verwendet werden. Die Zimmerdecke kann abgehängt werden. Dämmung wie vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das was du vorhast ist Schallschluckung. Aber die Schalldämmung erreichst du nur durch Materialien mit hohem Flächengewicht (da gibt es spezielle Schalldämmplatten von Knauf oder Rigips). Der Schall wird auch über die Decken und Fussboden übertragen. Hier hilft nur eine Entkopplung und das geht im Nachhinein nicht mehr.

Also, was du vorhast (evt. mit schmalem Geldbeutel) wird nur mäßigen Erfolg haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne günstigere Variante wären glaub ich Eier Kartons. Und dann ansprayen damit es besser aussieht^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest die Wand dicker mauern... Durch eine ordentliche Stein-Wand hört man fast nichts

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fricechiller
22.07.2016, 01:00

na klar ... ich mach mal eben so ne neue Wand dahin

0

Was möchtest Du wissen?