brauche Rechnungswesen hilfe!

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Rücksendung von Kunden und Umsatzsteuer an Forderungen. Es könnte auch unmittelbar über Warenverkauf zurückgebucht werden. Wegen der besseren Übersichtlichkeit nimmt man aber meist "Rücksendungen", jedenfalls im Großhandel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bin ich froh, dass ich das hinter mir habe. soll heißen:ich kann dir nicht helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der anderen Firma geht es um eine Erlösschmälerung. Soll Retouren/Erlösschmälerungen und Umsatzsteuer an Forderungen aus L/L.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dirk-D. Hansmann
28.11.2013, 08:38

Das ist keine Erlösschmälerung. Die hast Du doch nur, wenn eine Mängelrüge kommt und man sich auf einen geringeren Preis einigt. Bei Rücksendung ist m.E. der Umsatz nicht realisiert. Ich würde also mit Datum der Rücksendung eine Stornobuchung machen. Text - Warenrücksendung.

0

Was möchtest Du wissen?