Brauche Rat..1 Stunde zum Reiterhof?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ich habe das glück von meinem Reithof nur 5 - 10 minuten mit dem Rad weg zu wohnen :) aber ich kenne viele die auch bis zu 1h zum Hof brauchen.

aber hast du nur 1 Reitstunde? also z.b. 45 minuten aufm pferd sitzen und dann wieder weg? wenn es so ist, dann wäre mir der weg DEFINITIV zu weit. aber wenn du da von morgens bis abends ( ein bisschen übertieben ;) ) sein kannst, dann geht das ich bin auch immer so ab 12 uhr oder früher auf meinem Hof und miste die Boxen von der Besitzerin von meinem RB pferd (sein sind einglück nur 3 ;) ) und im sommer sind noch die koppeln dran. davfr muss ich nur 70 Euro (eigentlich für 2 mal reiten die Woche) bezahlen und bin schon oft 7 mal die Woche geritten.

aber du musst es immer selber wissen ob es dir der aufwand wert ist.

Als ich noch zu jung war für ein Auto bin ich auch immer mit Bus&Bahn zum Reiten gefahren.

Der erste Stall in dem ich Reitstunden hatte war auch gut eine Stunde weg. Für 2-3 mal in der Woche ging das, zu der Zeit hatte ich auch nur bis maximal halb 2 Schule. Der zweite Stall wo auch mein erstes Pferdchen stand war ca. 25-30 Minuten weg. Aber auch da musste ich mit dem Bus fahren. Das ging - und für ein eigenes Pferd braucht man im Stall mehr Zeit als für ein Schulpferd das wohlmöglich vorher schon gegangen ist und fertig gesattelt und getrenst übergeben wird.

Wenn du nur 1-2 mal in der Woche dort hin fährst fände ich das noch ok, zum täglichen Reiten aber muss ich sagen, wäre mir das doch zu weit.

eine stunde zum hinkommen!? huii das ist vieel zu lang ;o meine mum fährt mich und meine freundin immer hin & die mum von meiner freundin holt und dann ab ;-) pro weg sind es ca. 20 minuten (nicht mal eig. ;D) aber eine stunde, da kannste ja schon gleich in die reiterferien fahren :p

Was möchtest Du wissen?