Brauche Rat zu Freundschaften?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Seyana,

Du schreibst:

Früher war alles so einfach und jetzt habe ich keinen Plan mehr für sowas.

SOWAS? Das sind wohl  gemeinsame Unternehmungen, Treffen, Gespräche?

Kann es sein, dass es früher viel einfacher war, weil Du gar nicht auf die Idee kamst, Du müsstest einen Plan haben? Es ergab sich alles irgendwie.

Und nun wirst Du älter, fängst an nachzudenken, willst alles möglichst richtig machen, gerade weil Du findest, dass Du Dich ein wenig zur Einzelgängerin entwickelt hast. 

Und Deine Freundin ist auch bald nicht mehr in der Klasse.

Wie neu anfangen?

Ich finde: Zunächst den Streit von früher wirklich aus der Welt schaffen. Denn der hat Dich wohl sehr blockiert. Und was noch im Hinterkopf sitzt,  ist unbemerkt immer noch ein Hindernis. Da brauchst Du Mut und Geduld für notwendige Gespräche!

Dann würde ich an Deiner Stelle mich außerhalb der Klasse einer Gruppe anschließen. Sport, Musik, Tanz, ……was Dich interessiert.

 Und die Erfahrungen, die Du außerhalb der Schule machst, kannst Du in der Schule zum Thema machen – neben all den anderen Themen, die ganz von selbst da sind, wenn das im Hinterkopf nicht mehr rumort.

Und nimm Dir außerdem jeden Tag ein bisschen Zeit für Dich allein, um Musik zu hören oder Zeit  nur für Deine eigenen Gefühle und Gedanken -  in Deinem Zimmer oder etwa bei einem Spaziergang!

Gute Einfälle und viel Freude wünsche ich Dir!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seyana
06.02.2017, 00:00

Vielen Dank für deine Antwort :))) 

Mit "sowas" meinte ich auch eher, etwas mit vielen Leuten zu machen, in Cliquen zu sein und auch Mädchenthemen, da ich durch meine Freundin mehr mit Jungs usw. gemacht habe, ich aber gemerkt habe, dass ich mich mit Mädchenfreundschaften viel besser fühle, aber sich durch meine Charakterveränderung sich einiges dazu geändert hat, komme ich damit nicht mehr so gut klar wie früher, obwohl ich das eigentlich ändern will ._. 

Danke :)) 

0

Tja du hast dich ganz auf deine neue Freundin konzentriert und dich von den anderen entfernt. Du musst ihnen halt wieder zuhören, dich für sie interessieren und gemeinsame Themen und Unternehmungen finden. Der Rest kommt von alleine.

Geh behutsam vor, denn ev. traust du ihnen immer noch nicht über den Weg. Ev. musst du ihnen erst wieder vertrauen können. Es bringt ja nichts es zu versuchen, wenn du sie stetig unbewusst zurück stösst wie du vermutest.

Allenfalls solltest du dir die Freundinnen zuerst ausserhalb der Schule suchen, was den Zeitdruck die Altlasten abzubauen mindert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seyana
06.02.2017, 00:01

Vielen Dank für die Antwort :) 

Ist es nur immer so, ich tu mich sehr schwer mit Anfängen, ließ einfach kurz meine Antwort zum Kommentar über dir :)) 

0

Was möchtest Du wissen?