Lohnt sich ein iPad mini mit 32 GB oder ist das zu wenig?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du solltest abwägen, wie viel dir die "Marke" Apple wert ist. 

Ich kann leider nicht sonderlich viel Gutes über Apple sagen. Meine Mutter besitzt ein iPad, da sie ein leicht zu bedienendes, "gutes" Tablet wollte.

Im Gebrauch hat sich dann aber schnell herausgestellt, dass Apple hier dann wohl die falsche Wahl war. Du musst immer bedenken, dass das iPad ein iOS Betriebssystem nutzt und damit nicht mit allen üblichen Funktionen eines Android oder Windows, ja nicht einmal Linux verglichen werden kann. Wer viele Media-Dateien nutzen möchte, sollte sich darüber bewusst werden, dass Apple z.B. den Flash-Player, den die meisten Internetseiten etc nutzen, um ihre Inhalte zu streamen, nicht wirklich unterstützt. Zwar gibt es einige spezielle Browser, die da abhilfe schaffen können, aber hier muss man dann schon etwas tüfteln.

Außerdem ist das iPad die reinste Werbe-Schleuder! Im Gegensatz zu anderen Betriebssystemen gibt es auch nur wenige wirklich funktionierende Add-Blocker für's iPad, so dass du dich daran gewöhnen solltest, bei einem 5 Minuten Youtube Video eine Minute Werbung sehen zu müssen. Wahrscheinlich kann man auch dies umgehen, in dem man Veränderungen am System vornimmt etc, aber ich personliche habe werder Zeit noch Lust, mir den Aufwand zu geben.

Ich bin, verglichen mit vielen anderen, noch halbwegs visiert, was Computer bzw Technik im allgemeineren angeht und finde auch eigenständig relativ gut Lösungen für auftauchende Probleme. Meine Mutter, die eher weniger damit am Hut hat, bekommt aber schnell mal einen Wutanfall, wenn sie mal wieder E-Mailanhänge o.ä. nicht öffnen kann, da sie auf dem iPad surft.

Ein mal Apple, immer Apple. Wenn du ein Apple Gerät hast, musst du alles von Apple kaufen. Sei es Software oder Hardware. Bei allem geizt Apple gewaltigt und muss für alles und jedes einen extra Anschluss und eine eigene Software haben. Das Teil mal eben mit dem Drucker, dem TV oder dem Radio verbinden?! Nur wenn du den extra Anschluss kaufst.

Grundsätzlich rate ich in letzter Zeit vom Kauf von Apple, aber auch immer mehr von Samsung ab. Samsung hat leider ebenfalls angefangen, eine weitere Negativkomponente von Apple abzukupfern:

Die Zwangs-Updates müllen dein Gerät zu bis ins Technik-Grab. Unter dem Deckmantel eines "Updates" werden dir jede Menge sinnlose Updates untergeschoben, die dein Gerät langsam, den Speicher fressen und auf Dauer unbrauchbar machen; du sollst ja schließlich in 1-2 Jahren das neue Galaxy XYZ oder iIrgendwas XYZ kaufen...

Nein, nein, nein.. Nicht für mich.

Daher meine Empfehlung: Wenn du ein tragbares Gerät haben möchtest, such dir besser ein Tablet oder Laptop eines anderen Herstellers mit Android, Linux oder Windows System. V.A. Laptops punkten hier mit besserer Ton- und Bildschirm Qualität, als auch einem größeren Speicher. Für Tablets würde ich dir raten darauf zu achten, einen wechselbaren Karten-slot zu haben. Auf diese Weise kannst du ein Tablet mit 30 GB locker erweitern und gerade bei Fotos o.ä. macht ein Kartenwechsel ja auch keine Probleme, da man nicht parallel auf beides zugreifen muss. Achte darauf, dass das Teil einen normalen USB oder microUSB Anschluss hat und ne normale Klinke für Audio...sonst wären wir wieder im Kauf-Paradies, wo du für alles und jedes ein extra Teil kaufen musst, für dass der Anbieter ein Preispremium von 20% verlangt gegenüber Alternativanbietern, die die andere Technik bieten würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hei,

Samsung ist besser und Apple ist es nicht wert!
...

...

Nein nur Spaß =)
Also, es kommt natürlich immer darauf an wie viel Bilder und wie viel Musik du drauf haben willst.

Wenn du sagst, du willst 20000 Fotos und noch 200 Videos drauf haben und noch 1000 Titel, dann wir das schon knapp.

Naja, solange du keine Spiele die übermäßig groß sind drauf hast, sind 32 GB schon eine gute Menge.

Mein iPhone hat 64 GB, ich hab rund 1600 Fotos drauf, rund 40 Videos, 31 Spiele, von denen 10 wirklich groß sind (Onlinespiele etc.) und noch paar Dokumente, Notizen, Kalendereinträge Erinnerungen etc.

Von den 64 GB sind noch 28 GB über, das heißt jetzt nicht das ich 36 GB verbraten hab, weil da ja noch die Systeminstallation dazu kommt, also an Apps, Fotos und Dokumenten etc hab ich 27 GB verbraucht.

Kannst dir ja dein Bild machen ob dir das reicht ;)

Grüße,

iMPerFekTioN

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich habe es geschafft, nur durch Bilder, Apps und Filme 64 GB auf meinem iPhone voll zu bekommen. Allerdings denke ich, kam das von dem Filmen. An sich dürfte das denke ich dafür genügen. Wenn du dir unsicher bsit, spar noch ein bisschen mehr für 64 GB, das dürfte ich dann denke locker ausreichen!:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 Ich nutze das iPad schon seit Jahren und 32 GB reichen vollkommen aus. Vor allem, weil ich meine sämtlichen Fotos und Videos in die iCloud (kein Limit) speichere. Das hat den Vorteil, dass ich auf allen anderen Geräten zu jeder Zeit  an meine Fotos und Videos herankomme und ich immer ein Backup für den Notfall habe! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du apple magst und dir der preis zusagt und du mit der bedinung vertraut bist ja ,und 32 gb sind denke ich mal genug eine mp3 hat ca 2 mb also

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

32 gb reichen in der regel schon außer du hast 10000 bilder oder so
oder 5000 musiktitel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also meiner Erfahrung nach reichen 32gb für sowas locker...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?