Brauche Pfotenabdruck vom Hund für Tattoo - wie bekomme ich es am besten hin?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe das auch vor und mir deswegen schon Gedanken gemacht.

Fingerfarbe ist ungiftig. Eine Pfote damit einschmieren und ab übers Papier laufen lassen. Wenn du mal nett in einem Ingenieur- oder Architekturbüro fragst, bekommst du bestimmt 2, 3 Meter vom Plotterpapier. Da kann man den Hund rüber rennen lassen und den besten Abdruck schneidet man aus-fertig!

48

Danke für´s Sternchen!

0

Alle Farben die für Kinder geeignet sind schaden dem Hund ebenfalls nicht. Selbst wenn der Hund die Farbe danach ableckt wird ihm nix passieren. Meiner hat mal einen Füller zerfressen und die Tinte aufgeleckt, ihm ist nix passiert davon, der hat nichtmal blau gekackt.  ;-)

Ich find die Idee übrigens witzig, hat was. Wünsche Dir viel Erfolg.

Tusche, Tinte oder Fingerfarbe sollte gehen. Du kannst deinem Hund ja die Pfote(n) anmalen oder ihn durch die Farbe laufen und dann über Papier gehen lassen. Am besten natürlich draußen;-) So bekommst du natürliche realistische Abdrücke und kannst dir den besten aussuchen.

Was möchtest Du wissen?