Brauche paar Tipps un in diesen 2 Wochen abzunehmen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

OK, 5-10 kg in zwei Wochen... mit kompletter Fastenkuhr (nichts essen!) ohne auszehrende Zwangsarbeit oder selbst aufgezwungenem hartem Training oder Tricks mit Wasserverlust, wie Kampfsportler sie am Tag vor dem Wiegen anwenden, kannst du maximal 1 Kilogramm pro Tag verlieren. Dass sollte schonmal ein Anhaltspunkt sein, dass hier "Friss die Hälfte" noch zu milde wäre, nur mit einer harten Diät wäre das machbar. 

Das alles ist sehr psychisch fordernd und sicherlich ungesund. Wozu also? Keine gute Idee.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie groß bist du? Und was wiegt du? 5 kg in 2 Wochen ist vielleicht okay, aber 10 kg finde ich schon übertrieben. Denke nicht das man so viele Kilos in so kurzer Zeit gesund abnehmen kann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FragenToMe
17.02.2016, 01:11

Ja mein Ziel ist es 5kg abzunehmen.

0

Selbst 5kg in zwei Wochen sind ungesund und werden ggf. zum Jo-Jo-Effekt führen. Wenn du dauerhaft und langfristig und vor allem gesund abnehmen möchtest, solltest du deine Ernährung umstellen - und das nicht nur für die zwei Wochen, sondern möglichst für immer. Das ist am Anfang hart, aber dein Körper wird sich daran gewöhnen. Zusätzlich solltest du Sport machen, 2-3x die Woche. So komisch es für dich vielleicht klingen mag, aber ausreichend Schlaf und ein geregelter Tagesablauf (rhythmisiert -> zur selben Zeit essen, zur selben Zeit aufstehen bzw. ins Bett gehen, ...) sind ebenfalls sehr wichtig.

Wenn du 5-10kg in zwei Wochen schaffen willst, geht das nur auf ungesunde Weise, indem du auf bestimmte Lebensmittel verzichtest und insgesamt viel, viel weniger isst (zu wenig, also herunterhungern).In den ersten zwei Tagen verlierst du eh kein Fett oder sonstwas, sondern Wasser. Wenn du also kaum etwas trinkst, was ebenfalls total ungesund ist, wirst du schon schnell mal 2-3kg "abnehmen". Aber das alles hat seinen Preis und das wirst du auch merken -> Leistungsfähigkeit sinkt, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Schlappheit, du bist unkonzentriert, ...

Wenn du das für eine Wette machst, sind 5kg vielleicht machbar, wenn du wirklich absolut verzichtest und am letzten Tag nichts groß trinkst, bevor du auf die Waage steigst. Wenn du aber tatsächlich gesund abnehmen möchtest, dann geht das nur langfristig.  Alles andere schadet nur deinem Körper.

Viele haben schon vom großen Abnehmwunder geträumt, aber so einfach, wie es einem von diversen Diäten etc. vorgegaukelt wird, ist es nicht. Wer ernsthaft abnehmen möchte, braucht Motivation, Durchhaltevermögen, einen starken Willen und muss etwas dafür tun. Mal eben zwei Wochen auf Süßigkeiten/Kohlenhydrate/Fett/was auch immer verzichten, hilft rein gar nichts. Das einzige, was sich ändern würde, ist, dass du dich nach den zwei Wochen total mies fühlst, weil du deinen Körper und deine Psyche damit nur quälst. Das führt zu Frust und im schlimmsten Fall zu Frustessen und damit hast du am Ende gar nichts gekonnt und wiegst vielleicht noch mehr als vorher.

Also: Geh zur Ernährungsberatung und zum Arzt, informiere dich ausführlich und tiefgehend über das Thema, lass dir einen Fitness- und Abnehmplan erstellen und werde dir klar darüber, dass das trotz allem kein Zuckerschlecken wird. Dann kannst du guten Gewissens loslegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich habe eine Low Carb Ernährung durchgezogen, das heißt keine bis kaum Kohlenhydrate. Sehr effektiv, aber nicht jedem seine Sache.

Ich habe nun auch wieder auf eine normale, gesunde Ernährung umgestellt, da ich mein Gewicht erreicht habe und nun mit Krafttraining begonnen habe.

Morgens esse ich zum Beispiel:

- 3 EL feine Haferflocken mit heißem Wasser aufgießen und das ca 5 min ziehen lassen, bis es eine "Pampe" gibt. Dann nehme ich Fruchtjoghurt dazu und ein paar Früchte, evtl auch noch Zimt. Schmeckt durch die zusätzlichen Früchte, Joghurt und Zimt nicht schlecht und macht lange satt.

- 2 Scheiben Vollkornbrot oder Eiweißbrot mit Frischkäse, Gurken/ Tomaten/ Putenbrust o.Ä.

Zum Abendessen:

- Frischen Salat mit Fetakäse/ Pute und einem leichten Joghurtdressing

- Brühe mit Fleisch & Gemüse

- Gebratenes Fleisch mit gedünstetem Gemüse

- Körniger Frischkäse mit Gewürzen und Tomate/ Gurke/ Karotte/...

Wichtig zum Abnehmen ist ein Kaloriendefizit, das heißt ich habe meine Kalorien ausgerechnet die ich am Tag fürs abnehmen zu mir nehmen sollte ( Mic's Bodyshop hieß die Homepage von dem Rechner) und habe da nochmal 200 Kalorien abgezogen.

Auch ein wichtiger Aspekt ist Ausdauersport. Das heißt Joggen gehen, Rad fahren, Seil springen,...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KleinerEngel18
17.02.2016, 08:46

Achso und nicht zu vergessen das Trinken:

Du solltest knapp 2 Liter am Tag trinken, am Besten Wasser ohne Kohlensäure, ungesüßter Tee oder sonstige zuckerarme Getränke.

0

Was möchtest Du wissen?