Brauche neues Notebook, nur welches?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das von dir genannte Gerät hätte ich aus den Suchergebnissen bei Notebooksbilliger ebenfalls ausgewählt. Sollte mit der CPU schon sehr leistungsfähig sein und mit der Graka kann man auch mal eine Runde zocken. Mit Tastaturbeleuchtung -> top. Das einzige, was (mich) etwas stört, ist das glänzende Display, aber man kann nicht alles haben.

Ja, das ist auch das was mich stört aber wenn ich zuhause bin schließe ich den eh an meinen 24" an, von daher geht der Kompromiss klar

0

Ich kann fürs Arbeiten die Lenovo (ehemals IBM) Thinkpads sehr empfehlen. Bei deinem Modell bekommst du schon die schnellsten Modelle. Ich habe im Studium ein Lenovo Thinkpad T500. 2,5 Ghz Dualcore, 8 GB Ram, onBoard-Graka (250 mb) - also nichts besonderes. Außer Zocken kann man damit aber alles machen (CAD-Programme). Vorteil: Thinkpads sind sehr wartungsfreundlich. Du kannst jedes Teil einfach selbst austauschen und das Notebook wie einen DesktopPC ggf. aufrüsten. Aus Erfahrung mit meinen T500 kann ich sagen: Die Dinger sind extrem robust und langlebig. Ich weiß nicht wie oft mir das Ding schon runtergefallen ist und immer noch keine nennenswerten Macken oder gar Defekte ausweist.

Von der Preisleistung her bist du mit einem Desktoprechner aber definitiv im Vorteil. Mein Notebook nutze ich kaum noch: Um es mit zur Uni zu nehmen ist es mir immer noch zu schwer und zu sperrig. Ich finde das man mit den Laptops irgendwie immer einen Kompromiss eingeht.

Für deine Anforderungen scheint der hier ganz zu passen: Acer Aspire Black Edition VN7-791G-759Q 43,9 cm (17,3 Zoll) Notebook (Intel Core i7-4710HQ, 2,5GHz, 8GB RAM, 128GB SSD + 1TB HDD, Nvidia GeForce GTX 860M, Blu-ray, Win 8.1, Full-HD IPS Display) schwarz (Ich besitze ihn selber und bin sehr sehr zufrieden)

Sind Adobe Cracks wirklich gefährlich?

Ich habe viele Freunde und bekannte, welche sich Programme wie Cinema4D, Adobe After Effects, Photoshop usw. gecrackt haben. Aber man hört halt auch Geschichten, wo welche Strafgelder zahlen mussten.

Was sagt ihr sollte man sich die cracken oder gibt es da Gefahren?

Danke

Euer Pawel

...zur Frage

Welches Notebook kaufen? Kaufberatung?

Hallo,

ich bin momentan auf der Suche nach einem neuen Notebook, da mein 5 Jahre alter Acer mittlerweile immer öfter an seine Grenzen kommt (nur 4GB RAM). Diesen aufzurüsten bringt nicht viel, da maximal nur 6GB unterstützt werden.

Da ich mich nicht auskenne wenn es um Notebooks geht, wollte ich eure Meinungen und am besten auch Erfahrungen hören.

Zu meinen Anforderungen:
Da ich das Notebook für die Arbeit brauche (im Zusammenhang mit meinem Informatik) sind definitiv 8GB RAM nötig. Am besten sogar 16. Ich arbeite teilweise an größeren Projekten (Model Checkern etc) und deshalb sollte auch die CPU stark sein. Eine SSD sollte ebenfalls vorhanden sein.

Der Display und die Tastatur sind nicht so wichtig, da ich meistens mit externen Geräten arbeite und nicht draußen.

Touchscreen und 2in1 Funktion wäre cool, aber nicht nötig.
Windows wird nicht gebraucht.

Budget liegt bei maximal 1200€. Lieber sind mir <= 1000€.
Gerne auch gebrauchte Geräte (1 Jahr alt).

Kann mir da jemand was empfehlen?
Bin für jeden Vorschlag dankbar!

Liebe Grüße

...zur Frage

MSI Notebook - Gute Qualität?

http://www.notebooksbilliger.de/notebooks/msi+notebooks/gaming+serie/msi+gp60+2pei585fd/stars/4#navbar

Das ist das Notebook, um das es geht.

Zweck: CAD, etwas Photoshop und Freizeit (keine Spiele).

Keine Frage, technisch für diesen Preis super. Design etwas gewöhnungsbedürftig.

Eigentliche Frage: Wie stehts mit der Verarbeitung und Lebensdauer von MSI-Notebooks?

...zur Frage

Lenovo-Laptop für Archicad 21?

Ich studiere Architektur und möchte einen sehr gut geeignetes Lenovo Notebook für mein Zeichenprogramm Archicad 21 und Photoshop. Die Anforderungen für Archicad sind:

  • Prozessor: 64-Bit-Prozessor mit vier oder mehr Kernen
  • RAM: 16 GB oder mehr sind empfohlen; für komplexe, detaillierte Modelle können 32 GB oder mehr erforderlich sein
  • Festplatte: Die Installation von ARCHICAD auf einer SSD (oder Fusion) Disk wird empfohlen, 5 GB freier Festplattenplatz werden für die Installation benötigt, sowie 10 GB oder mehr pro aktivem Projekt.
  • Grafikkarte: Dedizierte OpenGL 2.1 kompatible Grafikkarte mit Speicher von 1024 MB oder mehr empfohlen, um die Hardware-Beschleunigungsfähigkeiten voll auszuschöpfen. Eine Liste der empfohlenen Grafikkartes finden Sie unter: https://helpcenter.graphisoft.com/technotes/video-cards/
  • Bildschirm: Eine Auflösung von 1440 x 900 oder höher wird empfohlen

Da ich keine wirkliche Ahnung von Laptops habe bitte ich um gute Empfehlungen.

Der Laptop sollte auch gut zu Transportieren sein, da ich ihn mit in die Uni nehmen muss. Bereit zu zahlen wäre ich max. 2500€

...zur Frage

Ist dieser Notebook für HD-Video- und Bildbearbeitung mit Sony Vegas bzw. Photoshop geeignet?

Hey,

zurzeit habe ich vor ein neues Notebook zu kaufen und zwar ein Lenovo Z50-75 / A10-7300 / R6 M255DX / Win 10 Home , Link: csl-computer.com/shop/product_info.php?products_id=12342

Prozessor: AMD A10-7300, 4× 1,90 GHz, Turbo Core bis zu 3,20 GHz Grafik: Radeon™ R6 M255DX, 2048 MB RAM: 16GB

Ist so ein Notebook für HD - Videobearbeitungen mit Sony Vegas geeignet? Ich arbeite schon ab und zu mit 2, 3 Spuren und verwende einige Effekte.

...zur Frage

Gaming Laptop oder Macbook Pro Retina?

Hi Leute, Ich möchte mir jetzt mein erstes eigenes Notebook kaufen,aber ich weiss nicht welches. Ich habe diese zwei Notebooks gesehen und habe entschieden,dass es eins von beiden sein soll. 1.Macbook Pro 13"Retina 2015. 2.Lenovo Y50 2015. Das Macbook pro punktet bei mir mit seinen guten Aussehen guten display und guter qualität,aber ich habe angst dass 128GB zu wenig sind.Es kostet 1250€,was kein problem sein sollte,aber ich möchte es nicht bereuen. Das Lenovo Y50 finde ich auch gutaussehend,bis auf das plastik am display und wo die tastatur ist,das display soll auch nicht so gut sein,sonst gute komponenten. Es hat einen quadcore i7,gtx 960m,256GB Speicher,ausserdem ist es 300€billiger als das Macbook

Ich möchte dass das Notebook lange hält (also es soll nicht kaputtgehen),und auch nicht immer zur reparatur,mind.5Jahre,ich möchte such leistungsintensivere sachen machen wie video/fotobearbeitung,programmieren (spiele fürs handy/websiten),und hin und wieder ein kleines spiel (die spiele die ich spielen will laufen auf beiden Notebooks gut),und ich möchte es nicht bereuen es gekauft zu haben. Ein anderer wichtiger Faktor ist,dass es nicht zu heiß/zu laut sein soll. Ich habe eine PS4 zum spielen daher werde ich nur manche kleinen spiele darauf spielen.

MfG, Mega321

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?