Brauche neues Klavier...

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Klavierspieler,

wie schon einige Kommentaoren vor mir gesagt haben, ist der richtige Weg der zum Gebrachtklavier. Aber dazu musst du nicht unbedingt ins normale Klaviereschäft gehen. Es gibt in ganz Deutschland eine Reihe guter Klavierauer, die ältere Instrumente z.B. aus Nachlässen aufkaufen, wieder herrichten und günstig weiterverkaufen. Solche Handwerker inserieren meist in der örtlichen Anzeigenblättern, in ebay-Kleinanzeigen oder in Quoka. wichtig ist, dass du mit dem Klavier klarkommen musst. Also der Name ist erst mal zweitrangig. Jeder Hersteller hat so seine Besonderheiten und jeder Klavierspieler auch seine ganz besonderen Vorlieben. Ein richtig gut hergerichtetes gebrauchtes Klavier kostet zwischen 1500 und 3000 Euro. Das ist dann eine Anschaffung, die sich lohnt, denn ein solches Klavier hat eine Lebensdauer von etwa 100 Jahren. Aber aufpassen, es werden zur Zeit sehr viele 100jährige Klaviere angeboten, bei denen ist die Stimmhaltung am Ende und du würdest nicht lange Freude an ihnen haben. Du kannst auch gerne auf unserer homepage nachsehen, manchmal haben wir auch Klaviere zu verkaufen. Gruß Sabine

Kauf Dir ja kein "billiges" Klavier, so chinesischen Schrott um € 2.000.-- - 3.000.--! Du lernst schon drei Jahre und da solltest Du Dir schon ein halbwegs gutes Klavier kaufen, sonst hat das Weiterlernen wenig Sinn! Jeder Handwerker braucht ein gutes Werkzeug um gute Arbeit leisten zu können, jeder Musiker braucht ein gutes Instrument. Gehe in ein seriöses Fachgeschäft, lasse Dich beraten, spiele Probe, das ist wichtig!

An Marken: Japanisch (Yamaha, Kawai), deutsch (Schimmel, Sauter, Förster...., Achtung, manche Instrument mit deutschem Markennamen werden auch in China produziert und sind zweifelhafter Qualität), tschechisch (Petrof)... Wenn das Geld nicht reicht, dann schau Dich nach einem guten gebrauchten um, wenn Du es von Privat kaufst, dann lasse es durch einen Fachmann (Klavierstimmer, -techniker) begutachten.

Schau einmal auf die Homepage von Steingräber in Bayreuth, August Förster oder auf die von Bösendorfer (unter News auf Katalog Handwerkskunst), damit Du siehst, was an einem Klavier dran ist bzw. dran sein soll!

Kauf dir auf jeden Fall ein gebrauchtes. Neu-gekaufte Klaviere haben auf jeden Fall einen enorm hohen Wertverlust. In jedem Klavierladen gibt es günstige gebrauchte Klaviere, die z.B. von Familien abgegeben wurden, wo keiner mehr Klavier spielt und das Klavier mal sehr teuer war.

ich habe mein e-klavier beim Thomann gekauft, und da gibt es auch billige fluegel oder klaviere... also wenn ich dich waere, wuerde ich auf Thomann.de die klaviere mit preis angucken und deine eltern zeigen, wie sehr du eins brauchst und wie wenig sie kosten koennen. Viel Glueck :)

Kauf dir ein gebrauchtes Pianino.

Was möchtest Du wissen?