Brauche mal Rat von Mamis

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

beinchen anziehen deutet auf krampfverhalten hin. vermutlich hatte er bauchkrämpfe. und vermutlich haben diese plötzlich aufgehört (hat er flatuliert?)

wenn nichts weiter passiert, brauchst du nicht zum arzt...sieh zu dass er trinkt und kontrolliere die bauchdeckenspannung und die temperatur. wenn der bauch hart wird oder er bekommt fieber, gehst du zum arzt.

übrigens: das war ein rat von einem PAPI

lucysteven 15.03.2012, 19:43

was heißt flatuliert ?

Derbuch war angespannt das hab ich gemerkt als ich ihn leicht massieren wollte weil ich auch n bauchweh dachte .

0
Cougar99 15.03.2012, 19:53
@lucysteven

Da hat der Papi elegant "Blähungen ablassen" ausgedrückt!

0

Tatsächlich kommen wir Menschen nicht voll ausgebildet auf die Welt. Unsere Sinne und unser Körper entwickeln sich erst im Laufe der Jahre. Mit zwei Jahren ist das Kind noch emotional mit Dir verbunden. Wenn es Dich also wegdrückt, Dich abwehrt, dann wehrt es sein eigenes Ich ab. Solche Überforderungssituation sollest Du in Zukunft unbedingt unterlassen. Denn in den ersten vier Jahren werden grundlegende emotionale und psychische Weichen gestellt. Willst Du es genau wissen so frage in der nächsten öffentlichen Bibliothek oder im Buchladen nach einem im Frühjahr 2008 veröffentlichten Buch von einem Neurologen über die menschliche Entwicklung. Hellblauer Einband, ca. 30,- Euro. Leider kann ich den Titel nie behalten. Auf alle Fälle wird dort sehr verständlich erklärt wie das mit unserem Heranwachsen so abläuft. Und dann verstehst Du auch, warum es für uns in diesem Alter wichtig ist klare Strukturen zu haben.

Natürlich gehst Du damit nicht gleich zum Arzt. Ein Kind in dem Alter hat oft nur diese Möglichkeit der Umwelt mitzuteilen, dass Grenzen überschritten wurden. Und nein: Es MUSS nicht schlafen, aber Ruhe sollte es haben mittags.

Nach einer Op ist man in der Regl auch einfach etwas anfälliger für Erkältungen.

Ich denke zum einen hatte er Bauchweh. Evtl. Blähungen von der Narkose. Das andere wird eine Erklärung erklären. Die Mittel bleiben einfach auch bei einem zweijährigen etwas länger im Körper und können länger Beschwerden bereiten als bei Erwachsenen.

Ich gehe mal davon aus das die NAcht ruhig war? Wenn nicht dann würde ich zum Arzt gehen und mal abklären lassen. Es könnten auch die Öhrchen sein, da lassen sich die Kids nicht gern hinlegen und werden wirklich ecklig.

lucysteven 17.03.2012, 15:52

Also er hat in der nacht noch ordentlich die pampers voll gekackert ich denke es waren blähungen :-) ich hab mal nachgeforscht und festgestellt dass wenn ich blähungen habe ich teilweise vorher auch mega bauchkrämpfe bekomme sodss ich kum stehen kann

0

Kind fragen, wo es weh tut, vorsichtig hindeuten und fragen, da? oder da?

Die hysterische Reaktion lässt auf schlimme Schmerzen schließen, möglicherweise starke Blähungen (das wäre harmlos), eventuell auch eine Ohrenentzündung (hatte er keine warme Mütze auf?) - das gekrümmte Verhalten ist Embryonalstellung und kann auch ein Zeichen für seelischen Rückzug sein.

Die Tatsache, dass er gehustet hat und plötzlich eingeschlafen ist, bedeutet, dass er was ausbrütet und der Körper Ruhe braucht. Taste vorsichtig seine Stirn ab, ob er Fieber hat und falls er glüht, rufe den Kinderarzt, mach Wadenwickel und halt ihn warm.

Wenn er wieder schreit und um sich schlägt, beruhige ihn und sag "Mama will Dir helfen, zeig mir wo's weh tut." Versuche nicht, ihm gewaltsam was einzuflößen, frage ihn ob er Durst hat und wenn ja, gib ihm Kräutertee, am besten Lindenblüten mit Kamille und dazu Spitzwegerichsaft oder Fenchelhonig.

Bin zwar keine Mama aber denke mal war nichts schlimmes und ist normal. WennBays was wollen schreien sie halt bis sies bekommen das war das Hochnehmen in diesem Fall!

guylex 15.03.2012, 19:41

Und woher kamen dann die "Husten-Anfälle" ?

0
lucysteven 15.03.2012, 19:45
@guylex

Er ist etws erkältet bzw er hat / hatte husten und hat vom doc hustensaft verschrieben bekommen es ging ihm die letzten tage ganz gut.

Könnte es evtl mit der narkose von montag zu tun haben ? Er hat zähne gezogen bekommen.

0
twinsmom 16.03.2012, 08:28
@lucysteven

Nach einer Op ist man in der Regl auch einfach etwas anfälliger für Erkältungen.

Ich denke zum einen hatte er Bauchweh. Evtl. Blähungen von der Narkose. Das andere wird eine Erklärung erklären. Die Mittel bleiben einfach auch bei einem zweijährigen etwas länger im Körper und können länger Beschwerden bereiten als bei Erwachsenen.

Ich gehe mal davon aus das die NAcht ruhig war? Wenn nicht dann würde ich zum Arzt gehen und mal abklären lassen. Es könnten auch die Öhrchen sein, da lassen sich die Kids nicht gern hinlegen und werden wirklich ecklig.

0
Dichterseele 16.03.2012, 12:35
@lucysteven

... und dann gehst Du stundenlang mit ihm raus??? Eine Stunde hätte genügt.

Der Bub hat sich verkühlt, der Atemwegsinfekt ist wieder schlimmer geworden - und der Körper war sowieso noch geschwächt vom Zähne ziehen.

Ein kränkliches Kind braucht Schonung und Wärme!!!

0

Vielleicht hatte er einen Alptraum

Wenn er keinen Mittagschlaf hatte ist er sicherlich überdreht. Wartet demnächst seine Mittagsruhe ab, und geht erst dann raus.

Was möchtest Du wissen?