Brauche mal Hilfe bei einigen Physik Aufgaben?

1 Teil  - (Schule, Mathe, Mathematik) 2 teil - (Schule, Mathe, Mathematik)

1 Antwort

Die Aufgaben rechnest du ja alle fast gleich. Welche hast du denn geschafft und wie hast du die ausgerechnet? Davon ausgehend können wir dir weiterhelfen.

10

Ich habe bereits bei der ersten Aufgabe meine Probleme mit dem rechnerischen lösen so wie ich es versucht habe bin ich komplett am Ziel vorbei geschossen, und habe es mit dem grafischen lösen versucht

0
53
@Putzlappen33

Aufgabe 1: Der Radfahrer fährt 2 Stunden lang, bevor das Auto überhaupt startet. Bis dahin ist er 2 Stunden * 20 km/h = 40 km weit gefahren.

Die Position des Radfahrers zu einer Zeit t (in Stunden) ist also 40 km + t * 20 km/h - weil er ausgehend von seinen 40 km Vorsprung pro Stunde weitere 20 km zurücklegt.

Das Auto startet bei Punkt 0 und fährt mit 80 km/h, also ist es zur Zeit t an der Stelle t * 80 km/h.

Wenn das Auto den Radfahrer einholt, sind beide gleich weit. Also die beiden Gleichungen gleichsetzen, nach t auflösen. Aus der verbrauchten Zeit t kannst du dann durch Einsetzen in die Gleichung ganz leicht rausfinden, wie viele km das Auto zurückgelegt hat.

0
10

Dazu habe ich mir ein s/t diagram erstellt im dem ich zuerst den Radfahrer bei x=7:00 ihr und y=0km
Da ich weiß das er ca. 20km/h fährt habe ich den nächsten Punkt bei x=8:00 Uhr und y=20 km eben so das selbe beim Auto mit dessen werten und habe als Schnittpunkt ca.  X=9:20 Uhr und y= 54km ist aber nur grob daher brauche ich es noch rechnerisch.

0
53
@Putzlappen33

Ja das stimmt so. Kennst du die allgemeine Formel der Geradengleichung (y = mx + q)? Wenn du die aus dem Diagramm liest (bzw. aus der Aufgabe), dann kommst du auch auf die beiden Gleichungen.

0

Mathematik und Physik Rechnerich und zeichnerisch lösen?

Hallo,

ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich die Aufgaben richtig gelöst habe und würde mich über Euer Feedback freuen, ob ich die Aufgaben richtig gelöst habe.

Die Aufgabe lautet: 1. Ein Wanderer läuft 100km in Richtung Westen, dann 250km in exakter nordwestlicher Richtung. Wie groß ist die resultierende Strecke und in welche Richtung geht sie? Löse die Aufgabe zeichnerisch und rechnerisch.

Mein Lösungsverfahren:

geg.: s1= 100km , s2=250km. ges.: sR= ?

sR= Wurzel aus s1^2+s2^2

sR= Wurzel aus 100km^2 + 250km^2

sR= Wurzel aus 10000km + 62500km

sR= Wurzel aus 72500

sR= 269,29

Und die Zeichnung 250km nach Norden und 100km nach Westen, also so, dass der 90° Winkel unten an der 0- Stelle ist.

Ich bedanke mich schonmal im Voraus

...zur Frage

Ich brauche sehr dringend Hilfe, könnt ihr mir bei Mathe helfen?

Also.. Ich habe aus gesundheitlichen Gründen sehr viel Unterricht verpasst und verstehe zurzeit einfach nichts mehr. Meine Absicht ist es nicht, dass irgendjemand hier meine Aufgaben für mich löst, ich bräuchte nur einen nachvollziehbaren Lösungsweg, den ich mir dann eventuell aneignen könnte, um das Prinzip zu verstehen.

Die Aufgabe ist folgende:

"Der Betreiber einer Suchmaschine für das Internet hat festgestellt, dass die Häufigkeit bestimmter Suchbegriffe im proportional zur Häufigkeit von Grippefällen ist und somit ein Anhaltspunkt für den Verlauf einer Grippewelle sein kann.

Für den Monat Januar wurde ermittelt, dass sich die Häufigkeit der Nachfrage nach diesen Suchbegriffen annähernd durch die Funktion h mit h (t) = 0,025 t³ - 1,54 t² + 23,95 t + 67,57 beschreiben lässt.

Dabei bezeichnet t den Tag (1 ≤ t ≤ 31; t = 7 entspricht z.B. 140, also 140 Anfragen).

Aufgabe:

1.) Bestimmen Sie die Anzahl der Anfragen am 9. und am 23. Januar.

2.) Ermitteln Sie rechnerisch, an welchem Januartag die Anfragehäufigkeit am höchsten war und bestimmen Sie die Anzahl der Anfragen."

3.) War für die ersten Februartage mit steigenden oder fallenden Anfragezahlen zu rechnen? Begründen Sie Ihre Meinung.

4.) Bestimmen Sie die durchschnittliche Änderungsrate zwischen dem 3. und 7. Januar. Geben Sie an, welche Bedeutung das berechnete Ergebnis im Sachzusammenhang hat.

Um auf die Nachfrage nach Medikamenten gut vorbereitet zu sein, ist es für Apotheken wichtig zu wissen, an welchem Tag die Zunahme der Anfragen am höchsten ist. Wann war dies der Fall und um wie viel Prozent sollte die Verfügbarkeit von Medikamenten an diesem Tag gesteigert worden sein?

Man geht davon aus, dass die Anzahl von Grippeerkrankten in Deutschland um 30% höher ist, als die Anzahl derjenigen, die nach den Begriffen suchen. Geben Sie einen Funktionsterm g(t) an, der jedem Januartag die Anzahl der Grippeerkrankten zuordnet.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?