Brauche Infos zur unverschuldeten Arbeitslosigkeit

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Unverschuldet arbeitslos kann jeder werden, wenn seine Firma pleite geht oder seine Stelle wegrationalisiert wird. Auch bei längerer Krankheit kann man ganz schnell entlassen werden.

Und dann kann es sein, dass es den alten Beruf nicht mehr gibt bzw. die potentiell neue Firma keine 40-jährigen Umschüler einstellen will, sondern entweder Leute mit Berufserfahrung oder junge Leute, die frisch aus der Ausbildung kommen (am besten 25-jährige mit 30 Jahren Berufserfahrung). Und wenn dann noch gesundheitliche Probleme hinzukommen, stellt niemand einen gestandenen Familienvater mehr ein.

Ein Grund, gerade bei qualifizierten Leuten, ist häufig eine Überschuldung (aus welchem Grund auch immer), dann ist meistens nicht mehr mit einer wirklich gut bezahlten Stelle zu rechnen. Selbst wenn man dort gar nichts mit Geld zu tun hat.

Der bürokratische Aufwand ist den potentiellen Arbeitgebern einfach zu hoch. Kannst du ja mal recherchieren.

Hallo, ich denke mal einer der häufigsten Gründe sind gesundheitliche Probleme. Wenn jemand z.B. immer körperlich schwer gearbeitet hat und nun aus gesundheitlichen Gründen diese Arbeit nicht mehr machen kann, wird es schwierig und vor allem, wenn vielleicht für einen anderen Beruf (z.B. Büro) das Alter und/oder die schulischen Voraussetzungen nicht passen. Alkohol oder eine psychische Erkrankung können natürlich auch eine Rolle spielen. Ein Rentenantrag ist oft schwierig und wird nicht immer bewilligt. Viel Erfolg!

zur ersten frage: er hatte evtl. einen schweren arbeits- oder autounfall und die verletzungen sind noch nicht vollständig ausgeheilt

zur zweiten frage kann ich leider nichts sagen, aber es wird bestimmt mehr als nur hartzIV sein...

Claud18 30.04.2012, 12:46

Ein Jahr lang gibt es Arbeitslosengeld I, danach Hartz IV.

0

Vielleicht hat jemand mit ihm rufmord gemacht und das hat sich in der gegend bei den leuten festgesetzt so das er nix mehr findet.

Geh zum örtlichen Arbeeitsamt und führe Interviews. Das ist kein Witz. Autoren, die gute Bücher schreiben, betreiben dafür viel Aufwand.

Seine alte Firma ist pleite gegangen? Die aktuellen Hartz-4 Sätze sind sicher leicht zu ergoogeln. Und nicht jeder geht schwarzarbeiten, realistischer wäre es, ihn in zig- Bewerbungstrainings und 1€-Jobs zu schicken.

Was möchtest Du wissen?