Brauche ich zwingend eine Kreditkarte für Schweden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hej Grandezo,

die Antworten der anderen sind weitestgehend korrekt. Allerdings habe ich mit der EC-Karte erst einmal ein Problem gehabt und das war beim Tanken. Ansonsten verbringe ich im Jahr mehrere Monate in Schweden ohne Kreditkarte und ohne Bargeld (ein 5,- oder 10,- SEK-Stück brauchst Du für die Einkaufswagen im Supermarkt).

Hier findest Du eine Zusammenfassung dazu: http://schweden-tipp.de/womit-in-schweden-bezahlen/

Auf der Seite findest Du auch noch viele andere nützliche Infos über Schweden.

Ich würde als 17-jähriger immer einen "Mutti-Zettel" mitnehmen, auf dem auf englisch steht, dass Deine Eltern wissen, dass Du alleine unterwegs bist und wie sie telefonisch (mobil) für eventuelle Rückfragen zur Verfügung stehen. Kopie vom Ausweis der Elter dazu und alles passt.

Viel Spaß in Schweden wünscht Dir

Gustav

Hej också,

danke erstmal für die nette Antwort. Weißt du zufällig auch, ob das Hotel Probleme macht, wenn ich keine Kreditkarte bei der Ankunft vorlegen kann? Weil ich wie in der Frage erwähnt über die Kreidtkarte meines Vaters die Reservierung gemacht habe, weil ich halt (noch) keine habe (bin 17). Und bei booking.com steht halt, dass ich einen Lichtbildausweis (klar) und die nicht dort vorhandene Kreditkarte vorlegen muss. :D Die müssten dass doch eigentlich iim Computer sehen können oder? Ich hab nämlich bei der Buchung meinen Namen als Reisender angegeben... LG grandezo11

0
@grandezo11

Vaermi und CarolaGermany haben doch schon passend darauf geantwortet...;-))

Ansonsten Email auf englisch zum Hotel schicken und fragen. Die werden Dir schon mitteilen, wie sie es am liebsten hätten..

0

In Schweden wird viel mehr mit Karteneinsatz bezahlt, als in Deutschland. Die Schweden bezahlen selbst Kleinigkeiten (zB die Tageszeitung) mit einer Kreditkarte. Bargeld geht aber auch (noch). 

Okay, das ist mir bereits bekannt. Danke :D

0

Ich kann mich nur den meisten anderen hier anschliessen - du machst dir nicht unnötige Gedanken, sondern deine Bedenken sind schon berechtigt:

Geld abheben ist mit der Maestro-EC Karte fast überall möglich. Du wirst damit also nicht verhungern :-) Aber Direktbezahlungen sind fast nur mit Kreditkarte möglich. Das beginnt schon, wenn du mit dem Bus vom Flughafen ins Zentrum fahren willst -> geht heute nicht mehr mit Bargeld, sondern nur noch mit Kreditkarte! Fazit: Ja, nimm eine Kreditkarte mit. z.B. wird dein Vater sicherlich die Möglichkeit haben, dir eine "Partnerkarte" zu organisieren. Selbst wenn du sie am Ende aller Übung nur zur Sicherheit (z.B. als Hotelkaution....) gebraucht hast, lohnt es sich, eine mitzuhaben :-)

Fürs Hotel: Immer direkt anfragen, was sie genau von dir haben wollen - ist nämlich von Hotel zu Hotel etwas unterschiedlich. Damit kannst du dann auch sicher sein, dass alles problemlos läuft. Diverse Hotels haben für genau solche Zwecke - du bist ja nicht der este minderjährige Reisende - sogar schon eigene Formulare, die man von deren Webseite runterladen und ausfüllen kann. Eine Bestätigung der Eltern, dass du alleine reisen darfst ist eh sicher kein Problem, nimm einfach generell eine mit, für welche Fälle auch immer.

Mit deiner Maestro-EC-Karte bekommst du an fast allen Bankautomaten Bargeld. Die Auszahlung ist jedoch pro Vorgang auf 2.000 SEK beschränkt.
EURO kannst du bei Banken gar nicht mehr in SEK tauschen. Wenn du Bargeld wechseln möchtest, musst du zu FOREX gehen.

ALLE Hotels in Schweden, in denen ich bisher übernachtet habe und vorab ebenfalls über booking.com gebucht habe, akzeptierten Barzahlung. Das müsste aber auch in deiner Buchungsbestätigung stehen.

Bezahlen kann man mit der Maestro-EC-Karte so gut wie gar nicht mehr. Einige Tankstellen akzeptieren die Karte noch - aber nur bis maximal 400:- SEK.

Manche Attraktionen und Sehenswürdigkeiten lassen ausschließlich nur Kreditkarten-Zahlung zu. Ebenfalls ist es sehr schwierig, ohne Kreditkarte an Fahrscheine für den ÖPNV zu kommen oder ein Ticket am Parkscheinautomaten zu ziehen.

Lies bitte auch hier:  http://www.besucherguide-schweden.de/reiseinfos/geld.php

Die MAESTRA reicht zur Versorgung mit Grld. Nimm ein paar SKR mit, die Banken haben Vorrat  oder am nächsten Tag abholbereit.
Und das Hotel rufst Du mal an und fragst, wie das am besten geregelt werden kann.
http://financefortravel.com/zahlungsmittel-schweden
-Carola-

Okay, danke für die Antwort! LG

0
@grandezo11

Leider nicht ganz korrekt. Du kannst mit der EC Karte Geld abheben ( in der Regel gegen eine ordentliche Gebühr), aber in vielen Geschäften kannst du damit nicht zahlen. In Skandinavien ist Kreditkarte das Zahlungsmittel der Wahl. 

In Hotels muss eine Kreditkarte als Kaution hinterlegt werden (Standard in Skandinavien). Liegt keine vor, muss in der Regel ein Barbetrag im mittleren dreistelligen Betrag hinterlegt werden ( bei längeren Aufenthalten sogar mehr). Hier sollte man vorab unbedingt nachfragen.

Das du minderjährig bist und die Buchung über dich läuft dann könnte das eventuell auch problematisch werden. Minderjährige dürfen nicht selber buchen, es wäre sinnvoller gewesen, wenn die Buchung namentlich über die volljährige Begleitperson gebucht worden wäre. Letztendlich entscheidet das Hotelpersonal ob sie euch doch einchecken lassen.

1
@SlightlyAnnoyed

Wenn man über booking.com gebucht hat, muss man in Hotels keine Kreditkarte hinterlegen, da man dieses bereits bei der Buchung gemacht hat. Ansonsten sind alle deine Aussagen in deinem Beitrag korrekt. Klasse! DH!

0
@Vaermi

Die Kreditkarte muss als Kaution hinterlegt werden. Das bereits bei booking.com damit gezahlt wurde, interessiert nicht, da das Hotel nicht darauf zugreifen kann. Wird das Hotelzimmer ordnungsgemäß verlassen, wird die Kaution auf die Kreditkarte zurück gebucht. Ich arbeite für einen skandinavischen Reiseveranstalter. Alle unsere Kunden ( haben die Reise ja auch schon bei uns gezahlt) müssen im Hotel eine Kreditkarte hinterlegen oder einen Barbetrag (variert von Hotel zu Hotel, das höchste, wovon ich gehört habe waren 500 €) als Kaution bezahlen. Wir haben hier immer wieder Beschwerden von Kunden ohne Kreditkarte da es Ärger beim Einchecken gab.Ich kann dem Fragensteller daher nur raten, beim Hotel nachzufragen, was passiert wenn er keine Karte hat. 

0

Was möchtest Du wissen?