Brauche ich wirklich Hormone?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wichtig zur Diagnostik ist der TSH Basalwert. Wenn dieser weit über 2 ist, kann an eine medikamentöse Therapie gegen die Schilddrüsenunterfunktion gedacht werden. Diese Tabletten wirken nur sehr langsam, es ist nach ca 4 Wochen eine erneute TSH Bestimmung empfehlenswert, um ggf die Dosierung anzupassen. Erst nach 10 - 12 Wochen regelmässiger Tabetteneinnahme ist der Wirkspiegel erreicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Schilddrüse schafft es nur, die erforderlichen Hormone zu produzieren, wenn sie immer größer wird. Du kannst natürlich abwarten, bis du einen Kropf hast, der operiert werden muß. Mit SD-Hormonen ist es einfacher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, also ich hab L-Thyroxin auch wegen Vergrößerung bekommen, danach ging die Vergrößerung weg. Wenn dich die Vergrößerung nicht stört, kannst du auch auf die Hormone verzichten, aber dann müsste regelmäßig kontrolliert werden, ob eine Unterversorgung eintritt. Möglicherweise hast du auch im Leben zu wenig Jod gehabt, das kann auch einen Kropf verursachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nehme die auch. Allerdings bin ich beim Endokrinologen in Behandlung, dem ich das mehr zutraue, als meinem Hausarzt.

Ungewöhnlich finde ich die hohe Dosis, man steigert die Dosis eigentlich langsam.

Lass die Tabletten möglichst erstmal zu und frage erneut einen Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde erst mal meinem Arzt folgen, aber gleichzeitig "zweigleisig" fahren. 

Nach Hildegard von Bingen ist der Bergkristall hier sehr hilfreich. Der Bergkristall scheint regulierend zu wirken . Er kann bei Über- und Unterfunktion eingesetzt werden.  

hier nachzulesen unter "Bergkristall"

http://www.st-hildegard.com/de/hildegard-heilkunde/edelsteine/32-edle-steine-unterschaetze-kostbarkeiten.html

und mir eine "Bergkristallkette" zusätzlich besorgen und diese täglich tragen. 

Eine Freundin von mir schluckt seit zwanzig Jahren Schilddrüsentabletten , aber der Knoten ist immer noch da. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Deine Schilddrüse doppelt so groß sein muss, um eine normale Menge an Hormon zu produzieren, so kann man da wohl getrost von einer beeinträchtigten (= Unter-) Funktion ausgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?