Brauche ich von einem Tag auf den anderen eine Brille?

2 Antworten

  1. Es könnte sein das du Druck auf den Augäpfeln hast. Ich würde den Optiker kontaktieren. 
  2. Wenn du ein Auge abdeckst wird dein Sehvermögen besser? Hab mir selber mal die Hornhaut zerkratzt. Wenn dem so wäre würde es sich nur auf einem Auge zeigen. Keine Sorge bei mir konnten sie es mit einem Füllmaterial wieder korrigieren.

Gute Besserung


Zu dem 2: Es ist nach meinem ersten Eindruck tatsächlich nur bei dem rechten Auge. Wenn ich mir das rechte zuhalte, dann sehe ich wieder normal scharf.
Hm, werde ich wohl oder übel mal zum Optiker gehen müssen.

1

Eine ganz doofe Vermutung: Vielleicht ein Problem mit dem PC? Am besten mal mit dem Smartphone oder mit einem Buch prüfen.

Hab ich natürlich schon probiert. an dem Monitor liegt es nicht.

0

was ist meine aktuelle sehstärke?

hallo ich war neulich ** beim optiker** da ich mir ziemlich sicher war das ich eine zu schwache stärke hab. dort wurde meine brille gemessen und auch meine sehstärke (nicht das wo man die buchstarben vorlesen soll) und dann wurde festgestellt das es nicht meine passende stärke war und das es nicht sein kann das sich meine stärke innerhalb eines jahres sich so verändert. das blöde ist das ich von zwei personen beraten worden bin und am ende nicht mehr ganz wusste ob es sich verbessert oder verschlechtert (?) wurde, weil ich eig mir sicher war das ich etwas stärkeres brauche...nun weiss ich auch nicht welche der zettel meine aktuelle stärke zeigen ?

...zur Frage

Sehtest beim Optiker machen?

Also ich muss demnächst einen Sehtest beim Optiker machen da ich mittlerweile sehr schlecht sehe
Ich möchte jedoch meine Brille online bestellen da ich im Netz einfach eine größere Auswahl habe

Meine Frage ist ob ich nach dem Sehtest ein Rezept oder sowas in der Art kriege wo meine Sehstärke drauf steht
( ich habe noch nie einen Sehtest gemacht deshalb weiß ich das alles nicht )

...zur Frage

Gibt es ein mindestalter für Kontaktlinsen?

Also alles was ihr wissen müsstet steht oben...

...zur Frage

Muss ich zum Augenarzt oder zum Optiker?

Vor langer Zeit habe ich gemerkt, dass ich nicht so gut sehe. Ich war beim Augenarzt und habe einen Sehtest gemacht und es kam auch raus, dass ich kurzsichtig bin und ich habe auch einen Zettel für den Optiker bekommen. Aber da ich nie eine Brille wollte, war ich auch nicht beim Optiker.

Dann war ich ein zweites Mal beim Augenarzt und ich habe mir erneut keine Brille gekauft und war wieder nicht beim Optiker. Dann war ich ein drittes .Mal beim Arzt und der Arzt meinte, dass ich mir jetzt eine Brille anschaffen sollte, aber da ich keine Brille wollte, war ich nicht beim Optiker, sondern habe mir gleich Kontaktlinsen im Internet in meiner Sehstärke bestellt.

Ich will aber jetzt eine Brille, da ich jetzt keine Kontaktlinsen mag und endlich eine Brille will. Aber da ich seit Monaten keine Linsen getragen habe und ich ja unbedingt eine Brille will, brauche ich ja eine Sehstärke. Ich habe Angst, dass sich meine Sehstärke verschlechtert hat und deshalb will ich meine Sehstärke messen lassen. Muss ich das beim Augenarzt oder beim Optiker machen? Ich bin wirklich verwirrt.

Ich habe auch Angst, dass der Augenarzt mich anschreit, weil ich mir Kontaktlinsen bestellt habe, ohne dass ich beim Optiker war.

Und wenn man beim Optiker die Sehstärke messen lässt, muss man da auch was bezahlen und muss man da gleich für eine Brille zahlen oder kann man sie einfach im Internet bestellen?

Aber generell: Muss ich jetzt zum Arzt oder Optiker?

Danke im Voraus..

...zur Frage

Verschlechtert sich die Sehstärke,wenn man eine Brille trägt?

Hallo leute,ich bin 13 und habe heute meine erste Brille bekommen.Was eingentlich hätte schon früher passieren sollen,da meine Sehstärke bei -2,5 liegt. Nunja,jetzt habe ich endlich eine Brille bekommen, was ich auch gut finde,da ich 100% besser sehe als vorher.Nun sind da einige Hintergedanken in meinem Kopf. Da meine ältere Schwester ebenfalls früher in meinem Alter eine Brille bekam,verschlechterte sich ihre sehstärke Jahr zu Jahr,ebenfalls geschah das bei meiner anderen Schwester.Nun frage ich mich,ob sich meine Sehstärke auch verschlechtert wenn ich häufig die Brille auftrage. So hab ich angst wenn ich später,in 3 oder 4 Jahren garnicht mehr ohne Brille sehen kann,was für mich ein totaler Schock wäre! Hilfe!

...zur Frage

Neue Brille, sehe jedoch schlechter als mit der Alten. Wieso?

Ich habe mir vor nun ca. 4Wochen eine Brille beim Optiker zugelegt. Ich hatte bereits vorher eine Brille, die mir nun aber etwas zu klein ist und ich nun eine neue brauche. Die Sehstärke ist jedoch die Gleiche wie bei der alten Brille (R -3.0, L-3.5). Ich entschied mich für einen Rahmen mit etwas grösseren Gläsern als bei der alten Brille. Nach rund einer Woche konnte ich sie dann beim Optiker nach kurzer Anpassung der Bügel zu tragen beginnen. Am nächsten Tag fiel mir dann jedoch auf, dass ich viel schlechter sehe (Kopfschmerzen und Schwindel waren die Folge), als mit der alten Brille (sollte ja eigentlich nicht wirklich so sein....), weswegen ich nach der Arbeit am nächsten Tag zum Optiker ging. Auf dem Weg zum Optiker musste ich mich unter den Augen kratzen, wodruch die Brille leicht nach oben "gehievt" wurde.... und siehe da - ich konnte scharf sehen! Beim Optiker probierten die Herrschaften alles, um die Brille irgendwie zu richten - vergebens. Sie schickten die Brille zum Hersteller zurück, der allerdings keine Fehler im Glas feststellen konnte und sie wiederum zum Optiker zurückversandt. Sogar neue Gläser wurden eingesetzt - ohne Verbesserung. Ein Optiker wollte mir dann die folgende Geschichte auftischen: Der Augenabstand habe sich von der alten Brille zur neuen Brille deutlich vergrössert. Das Auge brauche nun eine Weile (laut Optiker ca. 1.5 Wochen), bis sie sich dran gewöhnt hätten. Da ergaben mir sich schon einige Fragen. Ich musste bis jetzt max. 2 Tage warten, bis sich meine Augen daran gewöhnt hatten (jedoch nur, wenn sich meine Stärke änderte, was dieses Mal ja nicht der Fall war). Wieso soll das nun solange dauern?. Zudem: Was hat bitte die Tatsache, dass ich nur dann etwas sehe, wenn ich die Brille hochhalte (also auf der Vertikalen) mit dem Fakt zu tun, dass meine Augen jetzt weiter auseinander sind (also auf der Horizontalen)???. Ich habe einfach das Gefühl, dass die einen Fehler nicht zugeben wollen.... Was meint ihr? soll ich diese Woche abwarten, oder noch einen Ratschlag von einem anderen Optiker/Augenarzt holen?

Grüsse aus der Schweiz :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?