Brauche ich sehr gutes Englisch für eine Reise nach New York?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

In NY gibt es eine Menge Leute, die leben seit Jahren/Jahrzehnten ohne ein Wort Englisch zu können. Von daher keine Sorge.

Außerdem ist die Grammatik nicht so wichtig, solange du sie verstehst und umgekehrt. Denke auch an "Pretty Woman": Geschäfte sind nicht nett zu Menschen. Geschäfte sind nett zu Kreditkarte. Wenn du also eine Kreditkarte zückst, wird man dich sofort verstehen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von simru13
16.02.2016, 08:58

Hahaha:) Danke für die Antwort:)

0
Kommentar von Silo123
16.02.2016, 09:43

Netter zutreffender  Beitrag (-:

0

Ja, das wird reichen. Und freu dich, das Du viel dazu lernen kannst. In der Schule lernst Du ja mehr Grammatik. Die ist den Amerikanern nicht so wichtig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von simru13
16.02.2016, 08:57

Ich hoffe mal:) Danke für die Antwort;)

0
Kommentar von Silo123
16.02.2016, 09:29

Den Amis ist echt Grammatik eher unwichtig. Viele beherrschen sie selbst nicht. Ja, WIRKLICH!!. Meine Tochter ging mal auf eine amerikanische Highschool (Austauschjahr) : (nach 6 Jahre Schulenglisch) und das Verrückteste : Sie war bei den besten (wenn nicht sogar die beste ) dort in Englisch und korrigierte teils die Hausaufgaben der Mitschüler.

Also: Wo sollte es Probleme für Dich geben?

Paß nur auf, daß Du Dir nicht zu viel von denen abguckst: Würde Deinen Englischnoten in Deutschland unzuträglich sein.

0

Ach,d as passt schon. M;an machts ich meist viel mehr gedanken als notwendig.

Man kommt da schnell rein und ich hab in englischsprachigen Ländern echt noch nie erlebt, dass es wegen Sprache ne komische Situation gab. Die sind alle nett, versuchen, zu verstehen.. auch wenn man radebrechen und mit Händen und Füßen reden würde.

Ich muiss dann immer dran denken: ich hab trotz Englisch -LK und Anglistikstudium anfangs echt nciht gern mit Native Speakern geredet, dachte andauernd, die werden mich wegen jedem Pieps verbessern, so wie es Lehrer ja auch immer tun.


Ne,w ar gar nicht so. Und wwenn man das merkt, dann wirds auf einmal ganz leicht, mit Gott und der Welt zu schnacken.


Viel Spass dann also  :-)



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von simru13
16.02.2016, 09:04

Dankeschön für die Antwort, ich habe mir gerade den britischen und den amerikanischen Akzent abgeschaut und ich habe den Amerikanischen, ist schon mal ein Punkt mehr :)

1

Ich denke das sollte klappen. Nimm dir für den Notfall einfach ein kleines lexikon mit:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von simru13
16.02.2016, 09:02

Ja das werde ich machen, Man  kann ja nie wissen, Danke für die Antwort:)

0
Kommentar von Silo123
16.02.2016, 09:33

Wöterbuch ist immer gut, habe ich auch immer im Ausland dabei, sogar für Sprachen , die ich nicht mal aussprechen kann. Oft hift dann auch einfach ein Zeigen des Wortes. Wird nur witzig, wenn das Wörterbuch nicht stimmt- ja hatte ich schon- aber auch dann löste es eher Lacher aus und ich habe trotzderm niemanden beleiligt.

0

Mit Händen und Füßen kann man sich auch verständigen.:)) Du wirst in kürzester Zeit besser englisch können, als jemals zuvor!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von simru13
16.02.2016, 08:56

Also englisch kann ich schon bloß halt meine Grammatik, Danke für die Antwort:)

1

Du brauchst überhaupt kein Englisch für eine Reise nach New York. Man muss doch nicht die Sprache sprechen, um in ein Land zu reisen. 

Das Hotel bucht ihr ja vorher, der U-Bahn-Plan ist selbsterklärend, und um euch irgendwo einen Kaffee zu kaufen oder den Eintritt in ein Museum zu bezahlen, wird das Englisch wohl reichen. 

Ich war schon oft irgendwo, ohne die Landessprache zu sprechen. Jetzt im Januar erst wieder, in Tschechien. Die Leute verstehen einen auch so, z.B. der Vietnamese, von dem ich mir ein paar Kartoffelkroketten gekauft habe und der vermutlich ein paar Worte Tschechisch konnte, aber kein Englisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von simru13
16.02.2016, 09:05

Naja ein bisschen ist es schon notwendig aber, mein Englisch ist schon gut bloß die Grammatik, das wird schon passen. Danke für die Antwort:)

0
Kommentar von Silo123
16.02.2016, 09:40

Noch ne nette Anekdote zu Tschechien und Sprache:

Mich fragte da mal jemand nach dem Weg. Ich wollte hilfsbereit sein und habe in tschechisch geradebrecht, um dem irgendwie zu helfen. War etwas schwierig, ich wollte schon mit Zeichnen anfangen.: Und dann kam plötzlich die Frage: "Sprechen Sie vielleicht auch Deutsch?" Ich muß noch heute daran denken und dabei lachen.

0

Mache Dir da mal keine Sorgen. Irgendwie klappt Verständigung immer, wenn beide Seite bemüht sind.

.

Und ich bin schon in Länder gereist, wo ich kein Wort der Sprache konnte, klappt auch. Ich habe sogar wieder nach Deutschland zurückgefunden.

.

Je besser man die Sprache des Reiselandes beherrscht, umso schöner wird der Urlaub, weil man dann einfach mehr Möglichkeiten hat, aber es klappt auch so.

.

Und sei nicht zu gefrustet, falls Du die Amis erstmal gar nicht verstehen solltest, das hat dann nichtmal unbedingt was mit Deinem schlechten Englisch zu tun.

In Der Schule lernst Du British English und damit ist es z.T. schwer, die Amis zu verstehen (sie werden Dich wahrscheinlich besser verstehen), ob 14 Tage reichen, Dich einzuhören- wenn man das endlich geschafft hat- kann man die sogar verstehen- weiß ich nicht. Aber keine Sorge, das klappt schon. Plapper einfach drauflos.

Mein! Englisch ist übrigens eine Katastrophe (ich bin sowas! von sprachunbegabt), aber irgendwie klappt es trotzdem.

Und noch eine kleine nette Anekdote für Dich: In einem anderen Land  hatten wir mal einen Taxifahrer, der uns irgendwie nicht verstehen wollte/konnte- er sprach die dortige Landessprache gar nicht (also keine Alternative) , glaubte aber, daß er gut Englisch könne (und DAS war wohl sein Hauptproblem). Irgendwie gab es Verständigungsprobleme und er rief dann die Zentrale an, beklagte sich in Katastrophenenglisch, daß er 2 Frauen im Auto sitzen hätte, die kein Englisch könnten (Meine beisitzende Tochter sprach PERFEKT Englisch, (nur wahrscheinlich zu gut, mich hätte der besser verstanden(-; er hatte sie nicht verstehen können. Wir hörten mit Schmunzeln der ganzen Diskussion zu. Er bekam seine Instruktionen..... und wir landeten am Bestimmungsort.

Hab Mut: Alle Verständigungsprobleme lassen sich lösen und sei es durch Dritte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von simru13
16.02.2016, 11:20

Dankeschön für die Antwort:) ich hoffe es wird klappen ;)

0

Grundkenntnisse reichen. Die meisten Amis werden dich auch mit bruchhaften English verstehen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die sind da so einiges gewohnt von Touristen, mach dir da keine Sorgen. :)

Notfalls, mit Liedtexten oder Filmen auf Englisch kann man super lernen, vor Allem das Verstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von simru13
16.02.2016, 08:55

Also mein Englisch ist schon gut bis auf die Grammatik

1

Grammatik spielt da keine große Rolle. Solange Du verstehst und verstanden wirst ist alles gut !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von simru13
16.02.2016, 08:55

Ja ich hoffe. Danke für die Antwort:)

0

Was möchtest Du wissen?