Brauche ich für einen Verein ein Kassenbuch, wenn ja wo finde ich entsprechende Rechtsvorschriften.

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man kann vorgedruckte Kassenbücher kaufen, man kann aber auch - so machen wir das seit 14 Jahren - die Einnahmen und Ausgaben auf Bögen notieren und am Ende des Jahres zusammenrechnen. Diese Aufzeichnungen nennt man auch "Kassenbuch".-

Klar braucht man für einen Verein ein Kassenbuch und muss auch die Nachweise bringen können. Ein Verein wird doch zum Allgemeinwohl gegründet und ist daher dazu verpflichtet alle Kassen relevanten Dinge auch schriftlich festzuhalten. Ihr solltet euch mal bei google schlau machen was für Rechte und Pflichten so ein Verein mitsichbringt.

Wo Du die findest weiss ich n icht, aber ich weiss das Du es brauchst. Und es ist auch besser so

Entlassung des Schriftfüherers eines eingetragenen Vereins

Ich bin Schriftführer in einem eingetragenem Verein und laut unserer Satzung Vorstandsmitglied. Es wurde nun eine Mitgliederversammlung einberufen um darüber zu entscheiden, ob der Gerätewart und ich entlassen werden... Grund persönliche Differenzen die der Gerätewart in den Vereinträgt und NICHT ich. Da ich aber der Grund bin soll nun über unseren Ausschluss aus dem Verein abgestimmt werden. Ist es rechtlich möglich, mich als Vorstandsmitglied ohne trifftigen Grund zu entlassen????

Ich freue mich über eine zügige Antwort und bedanke mich rechtherzlich.

...zur Frage

In einem nicht eingetragenen Verein:wann muss erstmalig an das Finanzamt Steuererklärung abgegeben werden: Ab Gründungsdatum oder ab Steuer-Nr.-Erteilung, ?

Die Steuer-Nr. wurde erst ein gutes Jahr nach Gründung des Vereins beantragt und erteilt. Es handelt sich um einen nicht-eingetragenen Verein.

...zur Frage

Wie melde ich einen n.e.V. an?

Hallo,

wir haben einen nicht eingetragenen Verein gegründet, der auch einen wirtschaftlichen Zweckbetrieb hat, um die Tätigkeit des Vereins zu unterstützen. Wie melde ich diesen Verein an? Beim Gewerbeamt? Finanzamt?

Danke für Ihre Antwort.

Liebe Grüße

Susanne

...zur Frage

Nachweispflicht zweckgebundene Vereinsspende

Ich habe folgende Frage:

Ein Unternehmen möchte einen Jugendlichen sportlich fördern und ihm einen Betrag x zur Verfügung stellen.

Um den Betrag steuerlich absetzbar zu machen, möchte das Unternehmen das Geld an den Verein des Jugendlichen als zweckgebundene Spende zahlen und der Verein leitet das Geld dann an den Jugendilchen weiter.

Soweit ich das im Internet richtig recherchiert habe, ist soweit alles steuerlich in Ordnung. (Bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege)

Meine Frage ist: Muss der Jugendliche (bzw. sein gesetzlicher Vertreter) dem Verein schriftlich bestätigen, daß das Geld zu 100 % in die sportliche Entwicklung des Jugendlichen fließt damit es keine Probleme mit dem Finanzamt gibt oder reicht eine "einfache" Quittung über den Empfang des Geldes?

...zur Frage

Was haben Leute gegen die Feuerwehr?

Hey Leute,
Ich bin selber bei der Feuerwehr und verstehe es nicht warum manche Leute was gegen die Feuerwehr haben, ich höre oft das so viel Feuerwehr unnötig ist oder auch Verschwendung von steuern, in letzter Zeit höre ich auch oft von anderen Leuten vor allem jungen Leuten: Feuerwehrmänner sind ar***löcher oder sogar H****söhne, aber wieso haben manche Leute was gegen die Feuerwehr wenn die Feuerwehr da ist um dem Volk zu helfen, wenn es bei denen selbst mal brennt sind die auch auf die Hilfe der Feuerwehr angewiesen. Es macht mich immer wieder aufs neu wütend solche Aussagen zu hören.
Danke im Voraus für antworten  

...zur Frage

Wer kann im Verein Schatzmeister werden?

Im bin im Vereinsrecht nicht so sehr beschlagen. Aus gegebener Veranlassung habe ich deshalb zwei Fragen an Juristen, die sich auskennen.

  1. Kann in einem e.V. (eingetragenen Verein) ein Nichtmitglied Schatzmeister (Kassenführer) sein?

2.) Sofern der Schatzmeister sogar eine Position des Vorstands ist, darf diese dann von jemand bekleidet werden, der aus dem Verein ausgetreten ist?

Gerade die Arbeit mit der Abrechnung eines e.V. verlockt dazu, dies Amt jemand zu geben, der sich vielleicht danach drängelt, denn beliebt ist die Kassenführung ja nicht gerade. Aber ist es juristisch möglich? Kann der Verein dann noch e.V. sein?

Wäre es in einem nicht eingetragenen Verein möglich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?