Brauche ich für ein Abitur eine 2.Fremdsprache?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kommt drauf an !

Nach einer Berufsausbildung kann man das Abitur auch an einer Berufsoberschule machen. Dort geht das auch ohne 2. Fremdsprache. Man bekommt dann aber nur eine "Fachgebundene Hochschulreife" mit der man nicht alles an Universitäten studieren kann.

In der normalen gymnasialen Oberstufe wird aber immer eine 2. Fremdsprache verlangt. Hatte man noch keine, kann man mit einer neu beginnen.

Nicht anders sieht es meist auf Schulen aus, die nur bis zur Fachhochschulreife führen (FOS, Höhere Berufsfachschule). Damit kann man aber meist nicht an Universitäten studieren !

Grundsätzlich brauchst Du eine 2. Fremdsprache für das reguläre Abitur (es gibt ein paar länger dauernde Sonderwege für Leute ohne zweite Fremdsprache, je nach Bundesland). Der einfachste Weg wäre für Dich, die Mittlere Reife zu erwerben (erfolgreicher Abschluss der 10. Klasse) und dann auf eine Fachoberschule Technik zu gehen. Diese dauert zwei Jahre und Du hast danach die Fachhochschulreife (nicht ein "Fachabitur"). Damit könntest Du an allen staatlichen Fachhochschulen in Deutschland kostenlos (nur der Studentenwerksbeitrag muss bezahlt werden) ein Ingenieurstudium absolvieren.Wenn Du Bachelor und Master machst, hast Du in etwa die gleichen Berufsaussichten wie die entsprechenden Uni-Absolventen.

ich kumpel hat sein fachabi gmeacht und keine 2. fremdsprache gebraucht. beim normalen abi braucht man se schon, dh das du ab der 10. klasse französisch, latein o.ä haben wirst. zum studieren reicht auch das fachabi.

für ein studium kriegt man kein geld, man muss für das studium sog. studiengebühren bezahlen

Seit wann kostet studieren Geld? An der Uni ist studieren kostenlos! An einer Fachhochschule kostets Geld

0
@Tebatibbas1234

Du bist auch kostenlos.

Semesterbeitrag (Verwaltungsgebühren und ggf. Semesterticket) muss man immer zahlen und das sind teilweise ein paar hundert Euro. 

0
  • Ja, du brauchst für die allgemeine Hochschulreife eine zweite Fremdsprache. Diese wird an Schulen, an denen du über den zweiten Bildungsweg deine fachgebundene Hochschulreife erlangen kannst, oftmals als Wahlfach angeboten. Alternativ müsstest du es dir selbst beibringen und eine externe Prüfung ablegen. Das geht aber nicht für jede Sprache. Da musst du dich informieren, wie das in NRW geregelt ist.
  • Ob du allgemeines Abitur brauchst oder ob die fachgebundene Hochschulreife oder gar die Fachhochschulreife für dein angestrebtes Studium reicht, hängt vom Studiengang ab, den du studieren willst.
  • Fürs Studium bekommst du kein Geld, du bekommst allenfalls Bafög. Das Studium kostet Geld. Du musst einen Semesterbeitrag zahlen, der je nach Uni meist zwischen 100 und 200 Euro (in seltenen Fallen auch mal 50 oder 300 Euro) beträgt. Dazu kommen natürlich noch Lehrbüchern und sonstige Materialien je nach Studiengang.

Für Abitur braucht man eine Fremdsprache. Also du schreibst 4 Arbeiten: Profilfach, 2 Hauptfächer, Gesellschaftsfach. (Hauptfächer wären dann English Deutsch Mathe.)

Das gilt für Hamburg. Ich weiß nicht obs bei anderen Bundesländern anders ist.

LG

Was möchtest Du wissen?