Brauche ich für AldiTalk die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Jeder, der die Aldi Simkarte freischalten will, muss mindestens 16 Jahre alt sein. Deine Eltern können für dich die Karte anmelden und dir geben.

Nach meinem Wissen darfst du Verträge erst sowieso ab 18 Jahren, also ab der Volljährigkeit abschließen! Vorher brauchst du immer die Einwilligung eines Erwachsenen!

Solltte die Summe, die du bezahlen musst gering sein, so kannst du den Vertrag zwar auch abschließen, jedoch können deine Eltern jederzeit widerrufen, da du nicht geschäftsfähig bist!

Für ALLE rechtsgeschäfte die den" taschengeldrahmen" sprengen, brauchst du die genehmigung deiner erziehungsberechtigten. DU selbst kannst den aldi talk-vertrag sowieso NICHT abschließen, da DEINE unterschrift nicht zulässig/gültig ist.

ok, aber was ist die granze vom taschengeldrahmen?

0
@Dan74

das ist eine GUTE FRAGE, weil dieses vom gesetzgeber nicht konkret festgelegt wurde.

aber in deinem fall, bezüglich des aldi talk vertrages, da hast du KEINE chance. deine unterschrift ist bei vertragsangelegenheiten nichts wert. (erst ab 18 jahren)

0
@elcontorpasta

aber wenn man in meinem alter eine Karte von z.B. der Kommerzbank hat (hab den genauen namen dieser geldkarten vergessen, sry :| ) kann man ja auch unterschreiben und diese unterschrift ist zwar keine vertragsangelegenheit, aber ist trotzdem rechtskräftig oder wie das heißt

0
@Dan74

das sind dann spezielle karten für minderjährige. (ohne überziehungsmöglichkeit) allerdings musste dein vater oder deine mutter vorab den vertrag dafür tätigen. nun musst du lediglich unterschreiben, wenn du damit transaktionen/bezahlungen durchführst. das lediglich als beweis dafür, dass DU und nicht wer anders mit dieser karte zugange war.

0
@Dan74

gut. :-) wenn also aldi talk möchtest, geht kein weg an vater oder mutter vorbei.

0

Was möchtest Du wissen?