Brauche ich einen Termin beim Wehrdienstberater?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

das ist immer die beste Entscheidung, weil der Karriereberater (heißt nicht mehr Wehrdienstberater) dir deine individuellen Perspektiven aufzeigen kann und die Infomaterial zur Bundeswehr mitgeben kann. Solltest du dich dann wirklich für eine Laufbahn entscheiden, dann kannst du mit ihm zusammen auch die Bewerbung fertig machen. Am besten du rufst vorher an und vereinbarst einen Termin, weil der Tag in der Regel durchgeplant ist.

Die Bewerbung ist zum Großteil nur ein Ausfüllen von einem Formular. Wenn du noch nicht volljährig bist, dann benötigst du zusätzlich die Einverständnis deiner/-s Erziehungsberechtigten. Zudem musst du dir einen Lebenslauf tabellarisch selbst erstellen und eine Schulbescheinigung, sowie Geburtsurkunde mitbringen. Das wird dir der Karriereberater aber alles noch sagen.

MfG Rusty

Alles klar, danke für die Antwort.

Ich kann den Termin doch sicherlich auch dort mündlich ausmachen oder? Ich kann nämlich nicht Telefonieren, ich fange dann immer an mir einen zurecht zu stottern :-).

1
@IHMalNeFrage

Ich denke das ist kein Problem. Aber schau lieber vorher nach den Öffnungszeiten... Ansonsten kannst du dir natürlich auch einen Text für das Telefonat vorschreiben :D

0

Danke für den Stern!

0

Entweder rufst du dort an und machst einen Termin, schickst ihn eine e-mail oder du gehst hin und machst vor Ort einen Termin mit ihm aus.

Ja das ist der beste Weg, wobei er nicht mehr ''Wehrdienstberater'' sondern ''Karriereberater'' heißt.

Den Termin musst du vorher mit ihn vereinbaren...ich musste auf den Anrufbeantworter sprechen weil da sowieso nie jemand abgenommen hat...

Zur zeit sind die froh über jeden der kommt. Da kannst du sicher jeder zeit hin.

Was möchtest Du wissen?