Brauche ich einen Receiver? (DVBT-2)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dann braucht Ihr eine Settopbox für DVBT2. An die schließt Du die Antenne an. Die Box hat verschiedene Ausgänge z. B. Scart, HDMI, VGA + Cinch. Der Fernseher hat diverse Eingänge, wenn er modern ist. Am besten und einfachsten - und dazu mit der bestmöglichen Qualität - läuft es über HDMI.

Natürlich muss die Settopbox eingerichtet werden. D. h. ein Suchdurchlauf ist nötig, damit die empfangbaren Sender automatisch erkannt und registriert werden. Eventuell ist es gut, die Speicherplätze anders zu belegen als in der Reihenfolge, wie die Sender erkannt wurden. (Also z. B. ARD = Platz 1, ZDF = Platz 2, regionales TV-Programm = Platz 3 usw. oder wie immer auch gewünscht.)

Die DVBT-Box ist abwärtskompatibel, d. h. sie empfängt auch DVBT 1. Bei den Privatsendern brauchst Du einen Einschub als Decoder, weil die privaten Sender auf DVBT 2 Geld verdienen wollen.

Welche Buketts in Deiner Region zugänglich sind, kannst Du mit einer Internetrecherche in Erfahrung bringen.

Praktisch wäre es, wenn die Settopbox auch eine Afunahmefunktion hätte, ggf. noch einen zweiten Tuner für parallele Aufnahmen enthielte, sofern Ihr nicht schon mit Aufnahmegeräten hinreichend ausgestattet seid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von acoincidence
19.06.2016, 23:22

Schöne lange Antwort aber es ist noch nicht geklärt ob DVBT2 in dem TV gerät eingebaut ist oder nicht. Somit ist die Aussage:

Dann braucht Ihr eine Settopbox für DVBT2...

ehr eine Vermutung die unnötig geld kosten könnte. Das ist dann eine nicht so schöne Aussage.

0

Gib mal Modell und Hersteller eures TV Gerät. Kann sein das im TV noch ein alter Receiver eingebaut ist. Ja dann benötigt ihr in Zukunft ein dvbt2 Receiver mit HDMI Kabel. Aber ich denke es ist noch zu früh für den Umstieg. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerTrollerxd
19.06.2016, 14:08

Ja, aber ich kann mit der Antenne ja auch normales DVB-T empfangen :) Und: Samsung Smart TV UE40J250 oder so xD

0
Kommentar von Swagger18
19.06.2016, 14:10

Falls er in einem Ballungsgebiet wohnt, in den man schon DVB-T2 empfängt und sein Receiver beide Signale empfangen kann ist des gerade jetzt sogar sinnvoll da die Privaten sender noch bis 2017 kostenlos in hd ausstrahlen.

1
Kommentar von DerTrollerxd
19.06.2016, 14:13

in unserem Dorf empfängt man das bestimmt nicht xD wir wollen uns nur sowieso ne neue antenne kaufen und deswegen sollte sie uns auch für die Zukunft rüsten

0
Kommentar von DerTrollerxd
19.06.2016, 14:40

unsere antenne steht im wohnzimmer und nimmt 1 m^2 weg xD Da soll ein regal mit einer kleineren antenne hin xD ausserddm wollen wir auch mal in hd schauen

0

In euerm jetzigen Fernseher ist ein DVB-T Receiver vorhanden. Falls euer Fernseher noch jünger als 2 oder 3 Jahre ist kann es sein dass euer Receiver im tv DVB-T2 emofangen kann. Dies kann er aber nur wenn er (HEVC/H.265) unterstützt. Schau also mal im Handbuch des fernsehrs nach was für ein DVB-T Receiver verbaut ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in moderen tvs ist der receiver integriert. modern würde ich sagen alles was nicht röhre ist^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerTrollerxd
19.06.2016, 13:59

haha xD wir haben nen samsung smart tv

0
Kommentar von DerTrollerxd
19.06.2016, 14:01

Und wieso kaufen Leute bei Amazon einen Receiver und ein modernes HDMI Kabel? xD

0
Kommentar von DerTrollerxd
19.06.2016, 14:09

Aso stimmt xD ich dachte die wollen alte Röhren über hdmi verbinden xD

0

Was möchtest Du wissen?