brauche ich einen iranischen pass?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Also bei mir ist das so Mama Iranerin und Vater Deutscher. meine Mutter hat einen Iranischen Pass, cousin und cousine von mir haben deutsch/iranisch (beide elternteile iranisch, beide hier geboren. ich bin wie meine Schwester hier geboren, die Familie meine mutter ist in der 80gern aus dem iran hier eingewandert, also kurz nach der Revolution. Ich war in den Ferien im Iran und hab ein Visumj gebraucht, was ich vorher beantragt habe beim KOnsulat (bzw. ein freund der Familie, der sich damit auskennt hat das gemanagt und meinte auch ein Foto mit Kopftuch ist nicht nötig (ich musste dort aber tragen, bin 15 und es war für mich das erste mal mit Kopftuch, das mal davor war ich 12 und musste iwie nicht). Jedenfalls hat das mit visum geklappt (bis jetzt Immer) und ich konnte reibungslos ein und aus reisen und auch innerhalb vom Iran fliegen. Allerdings hat meine Mutter immer eine Vollmacht von meinem deutschen Vater gebraucht, damit sie uns mitnehmen darf, er selbst kommt ungerne mit, weil er die sprachen nicht kann... aber auch die Volllmacht ist immer gut durchgekommen und in dieser hinsicht gab es keine moshgel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es ist relativ kompliziert und nicht einfach ein Visum zu bekommen (generell für ein anderes Kontinent) Jedenfalls steht dir ein Pass zu wenn der Vater iranische Staatsangehörigkeit hat.da dein Opa Iraner ist steht deinem Vater ein Pass zu und wenn er einen hat dann bekommst du auch ganz einfach einen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich bin halbiranerin, meine mutter ist aus iran und ich brauche ein visum weil mein vater kein iraner ist und ich habe auch keinen iranischen pass (hab glaub ich nicht das recht auf eine staatsangehörigkeit)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ioranische Konsulat sagt dazu: 1. Staatsbürger aller Länder, die im Besitz eines gültigen Reisepasses sind (deren Reisepass noch mindestens 6 Monate gültig ist und genügend Blankoseiten aufweist) und eine mindestens 6-monatige Aufenthalts-erlaubnis in Deutschland haben, können nach Vorlage der erforderlichen Unterlagen und Erhalt eines Visums nach Iran reisen.

  1. Ausländische Staatsbürger benötigen für eine Reise in die Freien Handelszonen der Islamischen Republik Iran (Kish, Gheshm, Chabahar, etc.) kein Visum und können bei der Einreise problemlos eine 14-tägige Einreisegenehmigung erhalten. Wenn sie auch in die übrigen Regionen innerhalb des Landes reisen möchten, können sie sich selbstverständlich an die in der betreffenden Freien Handelszone befindliche Vertretung des Außenministeriums wenden und vorschriftsmäßig das erforderliche Visum erhalten.

  2. Iraner, die nach iranischem Gesetz ihre Staatsbürgerschaft nicht aufgegeben haben, jedoch im Besitz eines deutschen Reisepasses sind, können nicht mit einem ausländischen Pass nach Iran reisen. Sie müssen mit einem gültigen iranischen Pass einreisen.

  3. Ausländische (männliche) Staatsbürger, die eine iranische Ehefrau haben und zusammen mit ihrer Ehefrau nach Iran reisen möchten, müssen neben den für die Erteilung eines Visums erforderlichen Unterlagen, die im entsprechenden Abschnitt erläutert sind, die folgenden Unterlagen vorlegen bzw. einsenden:

Gemäß Nr 3 brauchst du nen iranischen Pass.

Und nicht vergessen: im Iran bisat du iranischer staatsbürger - das bedeutet die deutsche Botschaft kann und darf dir nicht helfen sollte es Probleme geben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerCAM
07.01.2014, 00:21

Gemäß Nr 3 brauchst du nen iranischen Pass.

Du hast dich sicher vertippt und meinst gem. Nr. 2.

Dies aber auch nur, wenn sie tatsaechlich die iranische Staatsangehoerigkeit besitzt (was hier zwar ziemlich wahrscheinlich erscheint aber keineswegs sicher ist).

0

Vermutlich hast Du einen deutschen Paß. Damit kannst Du in jeses Land einreisen, und wenn dieses Land die Visumpflicht eingeführt hat, brauchst Du zusätzlich zu Deinem deutschen Paß ein iranisches Visum. Die Grenzer können nicht erkennen, daß Du 1/4 Iranerin bist.

Dein Vater hat vermutlich beide Staatsbürgerschaften, und nach dem Gesetz über die Vererbung von Staatsbürgerschaten stehen diese auch Dir zu. Ob das auch für den Iran gilt, weiß ich nicht.

Viel wichtiger erscheint mir die Frage: Willst Du denn überhaupt die iranische Staatsbürgerschaft haben, und wenn ja - warum? Hast Du keine Angst, als Iranerin in den Iran einzureisen, die sich auf die Seite der Todfeinde geschlagen hat und deshalb sehr schnell zur Verräterin gestempelt werden könnte?

Viel bessere Auskunft könntest Du von Deinem Papa erhalten oder von Iranern, die hier in Deutschland leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seshikas
06.01.2014, 17:40
  1. Ich wär da nicht so sicher das die Iraner das nicht rausbekommen.

  2. Staatsangehörigkeiten stehen einem nicvht zu, die hat man oder nicht. Im vorliegenden hat FS deutsche und iranische sta - unabhängig welche pässe man besitzt

1
Kommentar von Emanuelorganili
05.02.2015, 18:10

Hallo,

sehr leichtsinnig...Mehrstaater : Vater Perser( und im Iran geboren)....Mit iranischem Visum im deutschen Pass muss ich an der Grenze pfeifen?

man wird abgeschoben.

0

Du wirst als 1/4 höchstwahrscheinlich einen iranischen Pass beantragen können! Sonst ist das beantragen vom Visum ganz einfach! Ich habe Gott sei dank beide Pässe!! Ein versuch kann nicht schaden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seshikas
06.01.2014, 17:38

Nur aus iranischer sicht etwas illegal - das mit dem Visum

1
Kommentar von Emanuelorganili
05.02.2015, 18:04

Hallo, ne....wenn Vater Perser ist und das kind im Iran geboren...no way...muss iranischen Pass vorlegen.

0

Hallo zusammen,

das Thema ist ja nun schon etwas älter und ich habe die Frage bereits bei einer ähnlichen Frage gestellt, aber ich habe eigentlich die gleiche Frage wie Sousan.

Ich bin Deutsch-Iraner (Mutter Deutsche, Vater Iraner) und würde wirklich gerne mal in den Iran. Meine Sorge ist allerdings zur Armee zu müssen.

Das mir durch meinen Vater auch die iranische Staatsangehörigkeit

habe ist mir klar, nur ich habe niemals den iranischen Pass beantragt.

Ich würde auch, wenn möglich, gerne mit einem Visum einreisen, aber das scheint ja eher problematisch zu sein.

Selbst vor einem Besuch im iranischen Konsulat schrecke ich ein bißchen zurück.

@Sousan: Hast du schon mehr in Erfahrung bringen können?

Vielen Dank

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich habe beide Pässe und weiß, dass als Iraner/in ohne iranischen Pass eine Einreise mit Visum nicht möglich ist.Ihr Fall ist etwas anders wenn Sie nicht im Iran geboren sind.da müssen Sie sich unbedingt bei der iranischen Botschaft erkundigen zu mindest ein Mal anrufen und fragen.

völlig unmöglich: wenn man iranischen Vater hat noch dazu im Iran geboren ist und mit einem deutschen Pass versehen mit iranischem Visum über die Grenzpolizei hin kriechen will. Tschüssi...Tschüssi...die Polizei im Iran ist zwar viel höflicher als was sich in Deutschland Polizei nennt...so habe ich das erlebt ...aber no way...!!!

Mit einem deutschen Pass darf man eben nicht überall hin...!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du selbst Deutsche bist, kannst Du gar keinen iranischen Pass bekommen (ohne die deutsche Staatsbürgerschaft aufzugeben).

Pässe erhalten nur Staatsbürger - Du benötigst also ein Visum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seshikas
06.01.2014, 17:43

Blödsinmn und gefährlich.

Iran hat wie deutschland das Abstammungsprinzip.

Vater iraner=Kind auch iranisch Mutter deutsch= Kind deutsch (bei Geburt nach 1974)

Ergebnis Kind natürlicher Mehrstaater. Ob ich nen pass hab oder nicht ist dabei völlig egal.

Wenn ich als mehrstaater in Iran reise muss ich das mit dem iranischen pass machen - ansonsten gibt es Probleme mit den Iranern

0
Kommentar von Emanuelorganili
05.02.2015, 18:17

Hallo,

Falsch ....beide Pässe haben viele. man kann eine Iraner/in heiraten und bekommt den Pass.

0

Was möchtest Du wissen?