Brauche ich einen ,,Beleg" das ich nicht mehr familienversichert bin wenn ich mich selber versichern will?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mach doch mal einen Termin bei der nächtgelegenen caritas Einrichtung https://www.caritas.de/hilfeundberatung/ - ein ausführliches Gespräch in dem Dir die Mögl. aufgzeigt und erklärt werden scheint mir sinnvoll

Das Beste wird sein, du erkundigst dich mal bei der Krankenkasse, wo du zuletzt versichert warst.
Normalerweise müsstest du - wenn deine Eltern in der gesetzlichen Krankenkasse sind - noch familienmitversichert sein.
Dafür gibt es eine Altersgrenze, die liegt maximal bei 27 Jahren (das hängt aber von deiner Einkommens- und Ausbildungssituation ab).
Du kannst dich informieren, wenn du im Internet das Stichwort 'Familienversicherung' eingibst.

Kindsaresocute 12.08.2017, 13:59

also wo ich krankenversichert bin weiß ich aber das ist auch die einzige ,,Stelle" wo ich das weiß. Zum Beispiel wo ich Haftpflicht versichert bin weiß ich nicht.

0

Wenn Du allein lebst und arbeitest, bist Du in keiner Versicherung mehr bei Deinen Eltern mitversichert. Du mußt Unfall-, Haftplicht-, Hausratsversicherungen für Dich selbst abschließen. Zunächst wichtig ist nur eine Haftpflichtversicherung. Alles andere machst Du nach und nach, wenn Du Deine Vermögensverhältnisse geklärt hast.

Bis 23 wäre eine Familienversicherung möglich, wenn du kein eigenes Einkommen hast. Wovon lebst du denn jetzt überhaupt?

Du musst doch wissen, wo du bisher versichert bist.

Eine neue Krankenkasse kann dich nur aufnehmen, wenn du die Abmeldung bei der bisherigen Kasse vorlegen kannst.

Kindsaresocute 12.08.2017, 13:57

das einzige was ich weiß ist das ich bei der debeka versichert bin also bei der Krankenkasse. Aber es geht um andere Versicherungen wie Unfallversicherung. Da hab ich nämlich keine Ahnung wo ich versichert bin.

0
frodobeutlin100 12.08.2017, 14:00
@Kindsaresocute

dann wendest du Dich an die Debeka und holst Dir da die Bescheinigung - wo ist das Problem?

und die anderen Versicherungen sind doch egal ... irgendwie hatten wir das doch schon mal ...

1
DerHans 12.08.2017, 14:04
@Kindsaresocute

Bei einer privaten Krankenversicherung gibt es keine Familienversicherung.

Da wird für jede einzelne Person ein Beitrag fällig.

Da ist es aber gar nicht sicher, dass die Debeka dir dazu überhaupt eine Auskunft gibt. Versicherungsnehmer ist ja dein Vater/Mutter

1
Kindsaresocute 12.08.2017, 14:05

Ne das ist nicht egal wenn ich dann mich über irgendeine Unfallversicherung versichern will und die dann wissen wollen wo ich vorher versichert war... Dann weiß ich das nicht und schon kann ich ohne das meine Eltern da mit ins Spiel gebracht werden es vergessen mich zu versichern. Und ohne Unfallversicherung ist auch sch****.

0
DerHans 12.08.2017, 14:07
@Kindsaresocute

Unfallversicherung ist eine reine Privatsache. Da können auch mehrere parallel abgeschlossen sein. Nur bei einem Tagegeld würde das geprüft werden.

Wenn du mit 18 eine Ausbildung beginnst, bist du automatisch pflichtversichert in der Kranken- Pflege- Renten- und Arbeitslosenversicherung.

1
Kindsaresocute 12.08.2017, 14:07

ja das ist genau der Punkt ich bekomme keine Auskunft darüber aber um die Krankenversicherung geht es jetzt auch nicht es geht um die anderen... Mit der Krankenversicherung weiß ich mittlerweile wie ich das mache. ich habe mich vor ein paar Tagen bei einer gesetzlichen Versicherung beraten lassen und wir haben ne Lösung gefunden. Aber die anderen DAS ist das Problem.

0
DerHans 12.08.2017, 14:09
@Kindsaresocute

WELCHE anderen? Wovon lebst du denn überhaupt? Kannst du andere Versicherungen denn überhaupt bezahlen?

0
Kindsaresocute 12.08.2017, 14:14

momentan von Arbeitslosengeld 2 aber ich werde mir einen Job suchen. Aber mir geht es gerade erstmal darum das ich aus der Versicherung raus komme von meinen Eltern. Aus dem Grund frage ich mich halt ob ich WENN ich in der Lage bin mich selber zu versichern,heißt wenn ich geregeltes Einkommen habe, ich ohne Bescheinigung von der Vorversicherung mich zum Beispiel Unfallversichern kann oder Haftplicht oder was auch immer. Ich weiß ja nämlich nicht wo ich versichert bin außer bei der Krankenkasse.

0
Tamtamy 12.08.2017, 14:54
@Kindsaresocute

Du brauchst für eine eventuelle Haftpflichtversicherung und Unfallversicherung keine Vorbescheinigungen!

0
Kindsaresocute 12.08.2017, 14:15

Achso das mit der Unfallversicherung was du davor geschrieben hast habe ich erst jetzt gesehen

0

Der Nachweis der Vorversicherung wird verlangt, den bekommst du aber direkt von der Versicherung - dazu ist ein Kontakt zu den Eltern nicht notwendig - es reicht die Versicherung zu kennen

Kindsaresocute 12.08.2017, 14:00

ich war lange nicht mehr beim Arzt aber ich weiß das ich über die Debeka krankenversichert bin.

0
Kindsaresocute 12.08.2017, 14:01

Aber es geht um alle anderen Versicherungen. Zum Beispiel die Haftpflichtversicherung. Da weiß ich das zum Beispiel nämlich nicht. Die einzige Versicherung bei der ich weiß wo ist wie gesagt die Krankenversicherung.

0
frodobeutlin100 12.08.2017, 14:04
@Kindsaresocute

das hast Du doch alles schon gefragt ...

eine Haftpflichtversicherung, die Deine Eltern möglicherweise für Dich zahlen, kann Dir doch völlig schnuppe sein ...

0
Kindsaresocute 12.08.2017, 14:03

Ne die meinten da ich der Versicherungsnehmer nicht bin können sie mir keine Bescheinigung geben. Aber mit der Krankenversicherung das ist geklärt das weiß ich aber der Rest eben nicht.

0
Kindsaresocute 12.08.2017, 14:10

Also brauche ich dafür um eine eigene Versicherung abschließen zu können keine Bescheinung? Tut mir leid wenn du meinst wir hatten das schon aber dann habe ich es nicht ganz verstanden. Denn vorher meintest du man muss ja nur wissen wo man vorher versichert war um sich umversichern zu können. Und bei der Haftpflichtversicherung weiß ich das ja nicht. Kann ich mich dann also in dem Fall doch ohne Bescheinigung selber versichern?

0

Könnte es sein, dass du ein Troll bist.

Deine Fragen wurden schon ausführlich hier im Forum beantwortet.

Ich wiederhole es noch einmal, kontaktiere deine Eltern und kläre den Sachverhalt mit denen ab und sinnvoller weise sollte der Versicherungsvermittler hinzugezogen werden.

Ende!

Kindsaresocute 12.08.2017, 14:23

ich kann sie nicht kontaktieren....

0
Apolon 12.08.2017, 14:24
@Kindsaresocute

Weshalb, bist du des telefonieren, oder sprechen nicht mächtig?

Dann schreibe ihnen einen Brief.

Auf deine weiteren Kommentare gibt's von mir keine Antwort mehr.

0
Kindsaresocute 12.08.2017, 14:23

Und nein ich Frage jedes mal andere Sachen.

0
Kindsaresocute 12.08.2017, 14:29

Ich schreibe trotzdem auch wenn du nicht antwortest. Ich bin sprechen und schreiben in dem Fall nicht mächtig nein! ich habe eine sehr schlimme Angsterkrankung und einen Waschzwang wenn ich nur irgendwas berühre was nur alleine indirekt mit meiner Familie zu tun hat. Es ist total schlimm diese Erkrsnung und macht mich fertig und wenn ich endlicj alle Verbindungen zur Familie gekappt habe bin ich glücklich. Deswegen, wenn ich ein Schreiben von denen bekommen würde oder gar .it ihnen reden müsste wäre ich total in Panik!

0
Kindsaresocute 12.08.2017, 14:31

Ich war schon oft in Therapie und auch eine Klinik stationär habe ich hinter mir. Ich will endlich alle Verbindungen zur Familie kappen, damit ich endlich wieder glücklich sein kann.

0
Kindsaresocute 12.08.2017, 14:34

und wenn ich beispielsweise andere Verwandte fragen würde ob sie das erfragen können dann würden sie mir nicht helfen und dann würde meine ganze Familie mich zwingen das ich nicht gehe. Ich will nämlich bald weg gehen von hier aus der Stadt raus und alles vergessen alles hinter mir lassen. Ich hab sowas schon mal versucht aber hat nicht geklappt es war nicht bedacht genung und diesmal will ich alles zur Familie kappen damit es diesmal auch klappt. Beim letzten mal haben sie mich auch versucht zu zwingen nicht zu gehen aber diesmal erfahren sie von diesem Plan nicht. Deswegen kann ich das nicht fragen es wäre sicher zu auffällig.

0
Kindsaresocute 12.08.2017, 14:36

wie gesagt ich war schon in Therapie und alles und kann man es nicht verstehen das ich das alles nicht mehr so will? Jahrelang geht es mir deswegen schon sch**** und KEINE Therapie hat geholfen. Ich möchte einen Neuanfang und das ganze Thema hinter mir lassen. Dafür muss ich es aber schaffen ohne Kontakt zur Familie (sei es indirekt wenn die Frau/der Mann bei irgend einer Versicherung zuhause anruft um herauszufinden wo ich vorher versichert war) alles abzuklären bevor ich endgültig weg bin.

0
DerHans 12.08.2017, 16:33
@Kindsaresocute

Du warst in Therapie und wusstest nicht, wo du krankenversichert warst? Wie soll das denn zusammen passen?

0
Kindsaresocute 12.08.2017, 19:36

das haben meine Eltern alles in die Wege geleitet. Ich war da noch 17 wo ich stationär in Therapie war das ich in Therapie stationär gehe wurde mir erst ein Tag vorher gesagt und dann wurde ich auch schon hin gefahren.. Immer diese Menschen die das Gesagte anzweifeln..

0

Was möchtest Du wissen?