Brauche ich eine Genehmigung im Sicherheitsdienst/Baustellenbetreuung?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

34§ habt Ihr... Toll !! einzeln gekauft oder als Sammelband..... Nach StGB, BauGB, EStG....

Also, ich nehme mal an, dass du nicht das Planungsrecht mit §34 meinst, sondern die IHK-Prüfung im Bewachungsrecht nach der GewO.

Natürlich darst du damit auch eine Baustelle bewachen. Aber Baustellenbetreuung verstehe ich anders. Baubetreuung wäre ja das Koordinieren der Bauabläufe und des Baubetriebs. das machen Bauleiter. Für die Sicherheit auf der Baustelle ist weiterhin ein geprüfter SiGeKo (Sicherheits- und GesundheitsKoordinator) zuständig, was meist Bau-Ing. Architekten oder Bautechniker mit Zusatzprüfung sind. Also passt schön auf, daß auf der Baustelle nix geklaut wird, aber lasst von anderem die Finger, denn wenn ihr da groß auftretet und den leuten Anweisungen geben wollt seid Ihr u.U. auch in der Pflicht... auch bei den Forderungen wenn was in die Hose gegangen ist. Und das ist beim Bau niemals ein kleiner Betrag....

danke für die Antwort. Haben das Problem bereits auf einer Baustelle Kennengelernt. Dafür wir nix zutun damit hatten nur mit Absicherung das nichts geklaut wird! Mehr ist nicht über unseren Tisch gelaufen. Wobei es soviel Sicherheitslücken in der Beziehung es gibt das dies schon eh ein Witz war die Über Prüfung;).

0

Was möchtest Du wissen?