Brauche ich eine Brille und muss ich zum Augenarzt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst bei vielen Optikern deine Sehstärke testen lassen. Das geht sehr zeitnah, meist auch ohne Anmeldung.

Du kannst natürlich auch zum Augenarzt; da wartet man Wochen und Monate auf einen Termin.

Du schreibst: "aber wenn ich bspw. von 10 meter Entfernung etwas "klein" geschriebenes (Wegweiser zum Beispiel)sehe dann kann ich es nur mit viel mühe entziffern" Es kann sein, dass du etwas kurzsichtig bist. Genaueres weißt du aber erst nach einem Sehtest.

Ist dir denn schon mal aufgefallen, dass du etwas auf Entfernung nicht lesen bzw. erkennen konntest, andere aber schon? Wenn ja, dann ist das meistens ein Hinweis auf eine Sehschwäche.

Und falls du eine Korrektur benötigst - Brille oder Kontaktlinsen -, dann ist sowieso der Optiker der richtige Ansprechpartner. 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kanst auch zu einem Optiker gehen und deine Sehstärke messen lassen. 

Lasern sollte man die Augen frühestens mit Mitte 20, da sich gerade bei Kurzsichtigkeit die Augen bis dahin noch stark verändern können. Dazu musst du auf jeden Fall zum Augenarzt. Und fang schon mal an zu sparen, lasern ist sehr teuer.

Spätestens wenn du einen Führerschein machen willst wirst du bei dem geschilderten Problem eine Brille brauchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An deiner Stelle würde ich einen Augenarzt aufsuchen . Er untersucht das Auge gründlich und kann daurch eine beginnende Erkrankung des Auges  feststellen .  Er entscheidet dann ob und was du für eine Brille benötigst , die du dir dann vom  Optiker anfertigen läßt ( Gläserstärke ) . LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir hat es leider auch so abgefangen:( und es wurde schlimmer bis ich von einer Entfernung von 1 m nur verschwommen sah :(( also ich bin sehr kurzsichtig und genau so hat es bei mir angefangen:(((

LG. Laila:3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?