Brauche ich eine Brille, trotz gutem Sehtests?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich vermute wenn der Sehtest sagt deine Augen sind ok, dann brauchst du keine Brille.

Vielleicht hast du irgendwie Sehstörungen durch was anderes, niedriger Blutdruck oder so? Mangelnde Konzentration/Müdigkeit? Manche bilden sich auch nur ein schlecht zu sehen, durch Stress oder was anderes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du beim Schauen an die Tafel solche Schwierigkeiten hast liegt sicher eine gewisse Kurzsichtigkeit bei dir vor. Lasse die Augen einfach nochmals überprüfen. Bei vielen schwankt auch die Sehstärke während eines Tages geringfügig - vielleicht hattest du während des Test gerade deine gute Phase. Ich kenne das gut, auch bei mir schwankt die Sehstärke immer etwas und liegt nie konstant beim selben Wert. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Augen zu gekniffen = meist Kurzsichtigkeit -

Du kannst auch einfach einen kleinen Test machen indem du ein stuck Papier mit einem Bleistift oder anderem spitzen Gegenstand in die Mitte des Papiers piext und dann auf eine Schriftstück auf Entfernung  schaust die du so nicht scharf sehen kannst. Schau mit einem Auge durch das andere geschlossen . Probiere beide Augen aus . Wenns besser wird durchs Loch zu gucken musst du wohl nochmal hin zum Optiker :p

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo TheRealManiko, 

Was hast Du denn für einen Sehtest gemacht und beim wem?
Wer an der Tafel nicht gut lesen kann und die Augen zusammenkneift, kann keinen guten Sehtest absolvieren, das ist total widersprüchlich.
Allein Deine Schilderung zeigt, dass Du kurzsichtig bist und eine Brille tragen solltest.
Geh zu einem Optiker und lass die Augen nochmals ausmessen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheRealManiko
04.11.2016, 14:37

Ich war bei einer J1 Untersuchung, dort wurde alles von mir Untersucht.

0

Was möchtest Du wissen?