Brauche ich eine Baugenehmigung für einen Umbau eines Wochenendbungalows? Wird dieser bewilligt?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn das "Wochenendhaus" baurechtlich genehmigt ist ist der Abbruch einer nichtragenden Wand baugenehmigungsfrei. Dennoch sind alle Bauvorschriften zu beachten, die in einem Wochenedhausgebiet sehr differenziert sein können. So ist es z.B. unzulässig, ohne Baugenehmigung eine genehmigte Garage als Wohnraum zu nutzen.

Du solltest Dir also den Bebauungsplan besorgen, die Landesbauordnung durchlesen und evtl. Ortssatzungen einsehen, ob durch Deine Baumaßnahme irgendwelche Bauvorschriften verletzt werden. Bei GF kann Dir da niemand helfen; die Bauaufsicht ist zu Auskünften nicht verpflichtet (Siehe meinen Tipp). Die Gesetzgeber meinen, dass der mündige Bürger selber in der Lage ist, die unendlich vielseitigen und unübersichtlichen Bauvorschriften balle selber zu kennen.

Danke für diese Information! Der Bungalow ist sehr alt, daher früher sicherlich genehmigt, die "Garage" ist ebenso ne einfache Holzbaute. Heute würde man sowas evtl. nicht zum Bau zulassen, aber die können es mir ja auch nicht verbieten, alles stehen zu lassen. Na immerhin darf man nichttragende Wände anrühren.

Der Bebauungsplan gilt ja dann doch eher für einen Neubau, oder? Mir geht es ja erst mal darum, diese alte Holzhütte zu verbessern.

Wäre Dusche/Klo auch schon "Wohnraum" und daher nichts für diese Garagenbaute? Oder wie definiert man "Wohnraum"? Darf ich da nicht mal auf einem Sofa übernachten oder wie?

0
@Arbeitsmarkt

Das sind alles Vermutungen eines normal denkenden Eigentümers; Ihr habt es jedoch mit dem öffentlichen Baurecht zu tun und da sind solche Vermutungen völlig irrelevant. Es kommt nur auf die von mir beschriebenen Fakten an, die dann baurechtlich zu beurteilen sind. Lasst also lieber einen Fachmann (Bauvorlageberechtigten Entwurfsverfasser) ran!.

1

Bei solchen haben es die Bauherren immer so gehalten auf keinen Fall irgendwas  zu beantragen damit der bisherige Schwarzbau nicht auffällt.
Also erst mal prüfen wie legal das bisherige ist.......

Meist ist das "Wochenendbungalow" einfach nur ein schwarz gebautes Gartenhäuschen.

Zum Bauen bestimmten Grundstück... Mit was denn bebaubar? Das muss geklärt werden. Kommt auf die Regelungen im Bundesland an. Kommt auf die Nutzung an, ob auf der Grenze gebaut werden soll und auf die Größe. Informier dich beim zuständigen Bauamt. Einfach so machen würde ich nicht empfehlen.

Baugenehmigung für illegaler Anbau des Vorbesitzers einer Doppelhaushälfte

Hallo, wir haben ein riesiges Problem... gestern bekamen wir Post vom Bauamt mit der Androhung der Eröffnung eines Ordnungswidrigkeitsverfahrens. Begründung: ein Wintergarten an unserem Haus ist nicht Baugenehmigt worden... wir haben 2008 eine DHH gekauft, inkl Wintergarten. Der Vorbesitzer hat uns nicht aufgeklärt, das er diesen Wintergarten illegal - also ohne Baugenehmigung - angebaut hat. Der Wintergarten wurde schon 1996 (vor 16 Jahren) angebaut. Darüber haben wir Unterlagen bekommen vom Vorbesitzer. Jedoch sind wir davon ausgegangen, dass alles seine rechtliche Ordnung hat und alles genehmigt ist. Ich kann doch nicht immer davon ausgehen, dass mein Gegenüber mich betrügen will...

Nun unsere Frage: Kann das Bauamt uns für die illegalen Bauten des Vorbesitzers - vor allem nach dieser sehr langen Zeit - bestrafen? Muss nicht der Vorbesitzer die Angelegenheit klären? Kann man den Vorbesitzer nicht dafür zur Verantwortung ziehen? Was können wir tun? Als erstes wird uns die Nutzung des Raumes untersagt, wenn bis 28.02.13 kein Antrag auf Baugenehmigung vorliegt - dann kommt der oben beschriebene Rest mit Klage etc... das ist für uns einfach nicht nachvollziehbar.

...zur Frage

Gewächshaus anmelden?

Kann/muss man ein (Anlehn)gewächshaus anmelden? Es steht schon sehr lange Jahre. Dachfläche ca.25qm. Wenn ja,bei der Versicherung oder beim Bauamt? Evtl. Strafe zahlen? Danke für hilfreiche Antworten,weitere Infos können auf Wunsch folgen....

...zur Frage

Habe meine Garage auf dem Grundstück meines Bruder gebaut,darf er sie jetzt abreißen lassen?

Hallo,hab da ein ganz kleines Problem. Ich habe auf dem Grundstück meines Bruders eine Fertiggarage gebaut.Das alles ist natürlich ganz offiziell mit Baugenehmigung und seiner Unterschrift für das Bauamt,und anschließender Bauabnahme geschehen. Die Garage steht jetzt 5 Jahre,und bis dahin war auch alles in bester Ordnung. Leider ändern sich die Zeiten,und durch einen lapidaren Streit droht er jetzt damit,das er veranlassen will die Garage abgerissen zu lassen Meine Frage ist jetzt,kann er ohne triftigen Grund die Garge beseitigen lassen,obwohl er schriftlich beim Bauamt hinterlegt hat die Garage auf seinem Grundstück bauen zu dürfen?

...zur Frage

Wie entstehen Kräfte und wie ist Energie messbar?

Wie entstehen Kräfte (evtl. durch Energieumwandlung??) und weiß jemand, wie nun genau Energie entsteht und wieso sie messbar ist? Ich frage rein aus Interesse.

Oder hat jemand auch eine Grafik, die das Zusammenwirken zwischen Energie und Kraft beschreibt?

...zur Frage

Ist eine Realteilung bei einem Doppelhaus auch nachträglich möglich?

Ursprünglich sollten (vor 30 Jahren) 2 Einfamilienhäuser entstehen, dies wurde aber vom Bauamt abgelehnt, daher wurde ein Doppelhaus errichtet und ideell nach WEG geteilt. Komischerweise wurde Realteilung mit 2 EFH bei anderen Immobilien in der Umgebung mit ähnlich kleinen Grundstücken genehmigt.

...zur Frage

Zahlt automatisch die Versicherung, wenn an Silvester Schäden am Auto durch Rakteten entstehen?

Ich habe leider keine Garage, dafür aber ein neues Auto. Mal angenommen, mein Auto wird heute an Silvester durch Böller, Raketen oder ähnliches beschädigt:

Zahlt automatisch die Versicherung, wenn an Silvester Schäden am Auto durch Rakteten entstehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?