Brauche ich eine Ausbildung für die FOS?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Jein ! In die Klasse 12 der FOS kommst Du nur, wenn Du entweder von der Klasse 11 FOS dorthin versetzt wurdest oder wenn Du eine abgeschlossene Berufsausbildung vorweisen kannst. Die Klasse 11 FOS besteht aus einem 3tägigen Praktikum und 2 Tage Schulunterricht. Den Praktikumsvertrag dafür musst Du Dir aber meist selbst suchen !

Du hast Recht, mit einer Berufsausbildung geht man besser zur Berufsoberschule, da man dort im Anschluss an das Fachabitur noch in einem Jahr das Vollabitur erwerben kann. Auf der FOS fehlt i.d.R. diese Möglichkeit ! In NRW kann man nur mit einer Berufsausbildung und Fachhochschulreife (über Klasse 12b FOS !) die Klasse 13 FOS besuchen, welche zum Vollabitur führt.

Übrigens: Auch eine rein schulische Berufsausbildung z.B. in 2 Jahren zum Sozialassistenten zählt als Berufsausbildung für die Berufsoberschule bzw. FOS 13 in NRW. (Die zweijährigen Höheren Berufsfachschulen, z.B. die HöHä, sind jedoch keine anerkannte Berufsausbildung !!!).

Bei uns ist das so, dass man mit Einen Realschulabschluss die FOS besuchen kann ohne Ausbildung. Im 1. Jahr hat man nur 2 Tage Schule und 3 Tage Arbeit. Im 2. Jahr hat man dann nur Schule und erreicht damit sein Fachabi.

NLUngureanu 25.10.2015, 13:58

Bei uns? Wo wohnst du?

0

Hey, ich noch mal.

Ich muss an diese Frage noch eine dranhängen. Und zwar: Welche Praktia braucht man eigentlich im Technik- und im Gesundheit und Sozialesbereich?

Was möchtest Du wissen?