brauche ich eine arbeitshose als produktionshelferin? (metallbearbeitung)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Jeans war ursprünglich eine Arbeitsbekleidung für Goldgräber also tut sie es bei einer Produktionshilfe vielleicht auch, wo du (ich weiß ja nicht was du machst) vielleicht nur an der Maschine stehst. Kann aber auch sein, dass der Betrieb Arbeitshosen hat, kommt drauf an. Wichtiger sind Arbeitsschuhe.

Also ich hab meine ganze Ausbildung über nie eine Arbeitshose getragen und auch nie eine gebraucht, selbst kurze Hosen waren kein Thema (arbeite in der chemischen Industrie). Ich schätze also mal dass du nicht zwingend eine brauchen wirst und falls doch stellt die der Betrieb. Ich würde übrigens eine tragen, erstens weil Arbeitshosen wirklich bequem sind und zweitens ist es um die auch nicht schade wenn sie Spuren von der Arbeit trägt.

Sollte es eine vorgeschriebene Arbeitskleidung geben, dann würde Dir dies mitgeteilt werden.

Falls nicht, dann gibt es entweder keine Vorgaben oder der Betrieb würde diese Kleidung zur Verfügung stellen.

Die Arbeitshosen gibt der Betrieb.

Was möchtest Du wissen?