Brauche ich eine amtlich beglaubigte Einverständniserklärung wenn ich (17) nach Griechenland reise?

2 Antworten

Alleinreisende Minderjährige sollten eine amtlich beglaubigte Einverständniserklärung der Eltern/ Erziehungsberechtigten mitführen. Wenn ein Kind mit nur einem Elternteil reist, empfiehlt es sich, eine formlose Einverständniserklärung des anderen sorgeberechtigten Elternteils mitzuführen.

Befindet sich eine erwachsene Person dabei, z.B. ein Jugendbetreuer oder Lehrer - reicht ebenfalls eine formlose Erklärung aus

Ansonsten - wenn kein volljähriger dabei ist ja.

Ein Kumpel, der auch mitgeht ist schon 19. Aber ich brauche trotzdem eine beglaubigte Einverständniserklärung oder?

0
@dennisasdf

bei einem nur wenig älteren Kumpel kann ich Dir das nicht beantworten, sicher brauchst Du eine Einverständniserklärung der Eltern, ob diese aber in so einem Fall dann beglaubigt sein muss ? am besten ruft Ihr einfach mal dort an und fragt nach^^

0

Ich stand selber vor der frage und habe mich lange dazu erkundigt. Eine vollmachtserklärung der eltern für ein alleinreisendes Kind + geburtsurkunde+ kopie der personalausweise der eltern ist ausreichend. Hier ist ein Link mit dem benötigtem vormular in verschiedenen sprachen (zb deutsch- griechisch), welches man nur noch auszufüllen brauch:https://www.oeamtc.at/thema/reiseplanung/vollmacht-fuer-allein-reisende-kinder-vorlagen-in-9-sprachen-zum-download-16182598LG Antonia

Was möchtest Du wissen?